Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 348
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0392
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
348

NAMENVERZEICHNIS

V 125. 128 .. . Behau und seine leute

VI 62. 76. 131. 189. Belian heisst Sa-
retzein A* 252. 279, der S. 260. 264.
272. die heiden vor Tischcal D X 11. 58
... 91. — sie haben wildez fiur 0236.
D V 84. hornbogen 0 366. D V SO.

Schadesam der wurm D VIII 62/. 77.92,
Sac. 112. 166. B 529, 1 ac.

Schiltbrant ein söhn Berchtungs DIX. 5G.
fällt X 100.

Schiltwin ein söhn Berchtungs D X 100^-.

Schudän brüder des königs Merzian D V
192 anm.

Sibenbürgen D III 11.

Sibille D VI 92.

Sidrät Ortnits gern ahlin erhält in der
taufe diesen namen 0 481, 6. D III
44. ihr name wird nur noch genannt
VI11 102. 344; sonst heisst sie in 0 und
D nur frouwe, keiserinne usw., in B
Liebgart, wofür D beständig Sidrät
setzt.

Sidrät die tochter Wolfdietrichs und der
Sidrat D IX 219.

Sigininne wird die rauhe Else in der taufe
genannt B 337. hoehzeit mit Wolfdiet-
rich 341 f. gibt ihm ein palmätsidin
hemde 349. 687. von Drasian entführt
392 f. 426. von Wolfdietrich nach Gar-
ten geführt 465. stirbt 472 /.

Sippen hafenstadt in Italien D III 63. 64.
B 350, 3 3. anm zu B 272, 2.

Spangen, Jochfrit ftönig von S. D VIII333.

Spire Ortnit Untertan D VIII 13.

Suders Tyrus bd. 3, xxx note. das buch
von Ortnit dort gefunden 0 1. Macho-
rels hauptstadt 14. 217 f. 221.371.480.
Sunders 0 C 228. 229.

Sürie 0 14. 218. 220.

Swäben ist Ortnit Untertan DIII47. VIII13-
auf Wolfdietrichs fahrt erwähnt V 50-

Tagemunt kloster Dil anm.

Tarias ein heidenkönig DX 22.26 .. wird
besiegt und von Wolfdietrich gefangen
94 f. muss sich mit seinen leuten tau-
fen lassen 106—114.

Tarnunc ein zweig B 839.

Tenemarke Frutes land A 6. s. Denmark.

Terviän ein heidengott D V 4. Terviant

VII 49. X 84.

Ter vis die stadt Wemhers D VII 136/

VIII 3. 73. 202. IX 179.

Tischcal ein kloster an den grenzen der

Christenheit % 10. 45. 57. Tischzung

#326. Tuschgan y 2130.
tiutsch D VIII 336. 34, 3 ac. das diatsche

hüs in Ackers V 106. die tiuschen

bruoder V 134.

Tot ein götzenbild Belians D VI 114.116.
Trawtenmunt ein herzog, in Wolfdiet-

richs dienst K 321.
Treferis f uhrer der heiden D V 168. 172.

von /fernher erschlagen 175. sein

schwert Beierlaiit 171.
Tresiän *. Drasiäu.
Tnant. kleider von Triande B VII 90.
Trient 0 513. A 556. 562.
Trippel könig von Athen, Jfrolfdietrichs

vaterCU4.
Trisiön s. Drasiäu.
Triutlint die tochter des burggrafen

Ernst, nach ihrer mutter genannt D V

31.49.
Trove in Italien, dient dem Gerwart 0

39. 48.
Trove, diu alte dort ist das königreich

der rauhen Else B 323. 382. 387. 439.

471. ohne das beiwort alt 531. 536 . ..

880. B V 1.
Troimuut bürg Beimunds D IV 6.
Tuscän. Helinnot von T. 0 10. 36. 47.

graf Hermann von T. D VII 139. 163.

ei« graf von T. VIII 301. Tuscan ist dem

Ortnit Untertan D III 47. CVIII 21. dem

Wolfdietrich bestimmtB 92. Wolfdiet-

rich reitet durch das landB V 51.

ungerischiü riche D V 50. VII 1.

Wahsmuot Wolfdietrichs bruder, wie
Bouge. B 258. sie werden ritter D III
6/. kämpfen gegen Olfan 22. verwei-
gern den zins den Ortnit fordert 57.
58. W. erhält das land bi der Ipper B
261. sie berauben Wolfdietrich seines
landes 267. 277. 268, 7. nehmen
Berchtung und seine söhne gefangen
329, 6/. W. muss sich dem Wolfdiet-
rich ergeben B IX 139. 144. empfängt
sein land von ihm zu lehen 174.

Walburc, sant kloster bei Eichstädt DIA.

Walguut könig von Salnecke B 15. 47. 48
. . . findet seinen enkel Wolfdietrich
auf der jagd 161 /'. lässt ihn taufen
112 f. erkennt ihn 191 f. sendet zu
Hugdietrich 212 /. begleitet Hiltburg
nach Konstantinopel 247—255.

Walhe Ortnits Untertanen O 357. ze
Walhen 3. 253. Walhen laut 3. 393.

walhisch. in walhischen riehen 0 353.
nach walhischem site A 75.

Walledeisse s. Falkenis.

Wandelbar könig von Frankreich D VIII
333.

Weifen, der junge heisst Wolfdietrich K
287.

welsch D VIII 336.
loading ...