Amelung, Arthur   [Hrsg.]; Jänicke, Oscar [Hrsg.]
Ortnit und die Wolfdietriche: nach Müllenhoffs Vorarbeiten (Deutsches Heldenbuch) (4. Teil, 2. Band): Monographie — Berlin, 1873

Seite: 350
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AmelungJaenicke1873/0394
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
350

NAMENVERZEICHNIS

66 f. besiegt die zwölf schächer V
1—26. von Ernst auf Grimiure beioir-
tet 27—49. zieht durch Ungarn nach
Italien 50/. Seefahrt 52 f. er tötet einen
riesen 55/. besiegt die saracenisehen
Seeräuber IS f. von denen er einen tauft
94. s. We roher, er kommt nach Ackers
100. besiegt dieSaracenen 126/. kommt
vor Jerusalem 141. kämpft mit Wern-
her gegen Merzians heer, wird gefan-
gen IM. befreit 203. besucht nach neuem
kämpf das heilige grab 220. abenteuer
mitBelian VI 1-221 und mit den teuf ein
222 f. er kommt im eilften Jahr (vgl.
IX 56) nach Konstantinopel VII1—26.
tötet in Sicilien Baldemar 32 f. von
Marsilian freundlich empfangen 55 /.
von Rome bewirtet und nach Tervis ge-
bracht 115/, wo er im turnier siegt
137—211. zieht nach Lamparten 212 f.
Unterredung mit Sidrat VIII 1 f. er er-
hält einen ring 42. findet die Wöchnerin
im walde 51 /. (vgl. C VIII 2). die
wurmhöle 76. den kämpfenden löwen
82/. wird in den berg getragen 105.
findet Ortnits schivert 126. tötet die
wärme 134/ schneidet diezungenaus
143. bittet Ortnit um die rüstung 144/
begräbt Ortnit C VIII 4. kämpft mit
Gerwart D V1I1 173 (vgl. C 7). begeg-
nung mit Hartmann 205 / er bekämpft
den serpant 225/ die würmin 241/
bringt den löwen nach Garten 247.
kommt zuSidrat2t0. kämpft mit ihren
leuten 282. zieht mit der kaiserin in
den wald 299 / tötet die würmin 303/
tötet Gerhart C VIII 19. hält hochzeit
19/ D 321 f. wird von ihr erkannt
IX 15. zieht nach Konstantinopel 29 /
geht als waller zu Berchtungs söhnen
45 f. kämpft vor der stadt 93 / besiegt
die brüder 110/ redet mit Berchtung
151 /. kehrt zurück 160/ wird in Rom
gekrönt 176. lässt die Amie holen 179/.
verleiht die länder 208/ lässt Hugdiet-
rich von Herbrand erziehen 222. gibt
ihm das reich X 1. geht ins kloster
Tischcal 10. kämpft gegen Tarias 48/
gibt Hildebrand ein Wappen 117. kämpft
mit den geistern 121 f.

W. nennt sich Dietrich und Pilgerin,
s. dort, sein ross Valke. seine stärke
A 31. das wunderbare hemde 28 / 434.
K 239. B 349. 687. D IV 65. VI 160.
178. 182. VIII 110. er will sich ein
wappen wählen A Mlh. führt den löwen
A 601. B 669. D VIII 82. — er stammt
von Salnecke Ab32. 2? VIII 119. anspie-
lung auf seine Jugendgeschichte VIII
124. er hat Konstantinopel erhalten VII
13 und mit Ortnit gekämpft VIII 27.

Wolf hart stammt von Mergart ab D IX
221.

Wolfram vod Eschenbach als dichter von
D V 133.

Wolfram ein räuber D V 15.

Wormez ist Ortnit Untertan D VIII 13.

Wiilfin ein graf pate Wolfdietrichs B
173. 176. wird mit dem ritter Jörge
zu Hugdietrich gesandt 212. 215. 221.
marschalk der Hiltburg 257. wird von
Bouge der vater Wolf dietrichs genannt
27S: 3 S.

Wülfinge stammen von Mergart ab D IX
221. von den Wölfen und von dem ringe
in Hildebrands wappen benannt X 118.

Yljas könig von Riuzen, oheim Ortnits 0
11. 12. 23 . . . 471. rät ihm um die
tochter Machorels zu werben 0 11/
unterstützt ihn mit 5000 mann 28. 297.
führ er des heer es 54 f. 64. geht vor
dem zuge in seine heimat 67. findet
Alberich auf dem schiffe 223 /. trägt
die fahne 296 /. 352 ... 422. wird
überwunden 311. von Ortnit gerettet
317. mordet die Saracenen 327 / zer-
schlägt die götzenbilder 340. will nicht
ablassen vom kämpfe 417. nimmt die
RoseAGh. tauft mit Alberich diekönigs-
tochter 4SI. er heisst oft der Riuze, s,
dort.

Zacharis ein heide in Messina, Ortnits Va-
sall, gibt dem könig zur fahrt schiffe,
lebensmittel und kleider 0 41 / zelte
364. empfängt ihn bei der rückkehr
483. *. Cecilje Messin Pulle Piille-
schaere.
loading ...