Auktionshaus Dr. Walther Achenbach <Berlin>   [Hrsg.]
Aus den Restbeständen der Altkunst GmbH i. Liqu. Berlin: 30. September, 1. u. 2. Oktober 1937 — Berlin, 1937

Seite: 40
DOI Seite: 10.11588/diglit.6662#0042
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/achenbach1937_09_30/0042
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
534. KONVOLUT SILBER: Filigran-Untersatz, Chatelaine, ver-

silbert, Gürtelschnalle, zweiteilig. 18./19. Jahrh. Gewicht
ca. 170 g ■

535. Fällt aus

536. DREI PORZELLANFIGUREN: Höchst: Mars. Meißen:

Merkur. Meißen: Mars. 18. Jahrh. 15 und 12 cm hoch

537. VIER PORZELLANFIGUREN: Höchst: Mädchen mit Blüten

im Rock. Meißen: Mädchen mit Weintrauben. Meißen:
Frau. Meißen: Büste des Mars. 14, 9 cm hoch (stark
beschädigt)

538. DREI PORZELLANFIGUREN: Ludwigsburg, weiß: zwei

Putten. Zwei Frankenthal: Puttos auf Muschelsockel.
18./19. Jahrh. 13 cm hoch (rep., beschäd.)

539. Fällt aus

540. PORZELLANVASE, Nymphenburg, dickbauchig, mit Blu-

mendekor. Blaumarke in Trapezform. 18. Jahrh. 11 cm hoch

541. DECKELTERRINE, Meißen, auf Untersatz, zweigriffig.

Grüner Fond mit Blumenreserven. Schwertermarke,
18. Jahrh. 13 cm hoch (beschädigt)

542. KAFFEEKANNE, Ludwigsburg, mit Schäferszenendekor.

Auf drei Rocaillefüßen. Blaumarke CC mit Krone.
18. Jahrh. 17 cm hoch (Deckel rep.)

543/544. SAUCIERE, Porzellan, Berlin, zweigriffig, mit Blumen-
dekor, Goldrand. Zeptermarke. Hierzu Meißener Deckel-
dose, oval, zweigriffig, mit koreanischem Blumendekor.
Schwertermarke. 8 und 6 cm hoch (Deckel rep.)

545. EIN PAAR DECKELVASEN, Porzellan, Frankenthal.

Königsblauer Grund mit plastischen Goldranken. Als
Deckelknauf Erdglobus auf Buch. Blaumarke CT mit
Krone. 18. Jahrh. 23 cm hoch Tafel 29

546. PORZELLAN-TELLER, Nymphenburg, mit durchbroche-

nem Rand und Früchtedekor. Eingedrückte Schildmarke.
18. Jahrh. Durchmesser 25 cm

547. Fällt aus

548. VIER TASSEN: Ludwigsburg: mit eisenrotem Landschafts-

dekor. Meißen: mit Blumendekor. 18. Jahrh. (zwei Unter-
tassen fehlen, beschädigt)

549. ZWEI TASSEN: Höchst: mit Schäferszenendekor. Franken-

thal: mit Vogeldekor. Blaumarke CT mit Krone und Rad-
marke. 18. Jahrh. Tafer 29

550. ZWEI TASSEN: Fulda: mit Schwarzlotdekor Vase. Blau-

marke FF mit Krone. Höchst: mit blauem Bandrand und
Vogeldekor. Blaue Radmarke. Anfang 19. Jahrh.

551. ZWEI TASSEN: Fulda: mit eisenrotem Landschaftsdekor.

Blaumarke FF mit Krone. Fürstenberg: mit eisenrotem
Blumendekor. Blaumarke F. Um 1800

40
loading ...