Auktionshaus Dr. Walther Achenbach <Berlin>   [Hrsg.]
Gemälde, Kunstgewerbe, Mobiliar: Versteigerung ; freiwillig, wegen Auflösung, Verkleinerung etc., teils nicht arischer Besitz ; [14. Dezember 1938] — Berlin, 1938

Seite: 12
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/achenbach1938_12_14/0018
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
105. SPEISEZIMMER, modern, dunkel Nußbaum, Wurzelmaser

mit Intarsien eingelegt: Büfett (ca. 3,50 m), Vitrine,
runder Ausziehtisch mit sechs Einlegeplatten, acht Stühle,
Hochpolster mit blauen Samtbezügen

106. ZWEI POLSTERSESSEL, modern, roter Veloursbezug

107. ZWEI DESGLEICHEN, Rückenteil verstellbar

108. ZWEI SESSEL, Eiche, mit Lederbezügen, Renalssancestü

109. GLAS - SERVICE, Kristall, reich geschliffen: 12 Sektkelche,

12 Weißweingläser, 12 Rotweingläser, 12 Biergläser,
12 Südweingläser, 12 Wassergläser und 12 Likörgläser

110. GEMÄLDE von Stanger: Berglandschaff mit Fluß. G.R.

111. FILETDECKE für zwei Betten

112. BELEUCHTUNG, modern, versilbert, fünfflammig

113. SCHLÄFZIMMER-BELEUCHTUNG, modern

114. ZWEI BETTLÄMPEN (an der Wand montiert)

115. SPEISEZIMMER, Empirestil, Mahagoni, mit reichen Gold-

bronzebeschlägen: Büfett, dreitürig (2 m), Anrichte, runder
Ausziehtisch (1,50 m) mit Einlagen, 12 Polsterstühle
(letztere Maser-Esche) mit grünen Saffian-Lederbezügen,
hierzu diverse Bronzebeschläge

Tafel 8

116. SCHLAFZIMMER, Oesterreich, Mitte 18. Jahrhundert:

a) Zwei Barockbetten, am Kopfteil hoher, geschwungener
Aufsatz mit vergoldeter, holzgeschnitzter Bekrönung; hier-
zu Roßhaarauflagen, und zwei Nachtschränke (die Auf-
sätze ergänzt)

b) Barockschrank, zweitürig, Nußholz, mit Band-Intarsien,
Front und Gesims geschweift, auf den abgeschrägten Eck-
pfosten flache Pilaster mit vergoldeten Kapitellen

c) Desgleichen, ebenso

Tafel 12

12
loading ...