Auktionshaus Dr. Walther Achenbach <Berlin>   [Hrsg.]
Versteigerung Jagdschloss Gleisnerhof (Steiermark) und anderer Besitz; Versteigerung 5. Juni 1940 — Berlin, 1940

Seite: q
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/achenbach1940_06_05/0017
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
253. NACHTTISCH, passend zu vorigem

254. ZWEI BAUERNSTÜHLE mit bunter Bemalung

255. EINFACHER TISCH, weiß lackiert, mit aufgelegter Glas-

platte

256. GEMÄLDE von Friedrich Voltz: Junges Mädchen treibt

sechs Kühe und Kalb aus dem Wald zur Tränke. Sign.
F.V. 1882. Größe 1,50:0,60 m, Querformat

Tafel 9

257. GEMÄLDE von Kuhnert

Tafel 9

258. GEMÄLDE von Steffeck

259. GEMÄLDE von Roos

260. GEMÄLDE von Dornier

261. GEMÄLDE von Harnisch

262. GEMÄLDE von Heilmayer

263. ZWEI SCHLACHTENBILDER

264. GEMÄLDE von Julius Geertz: Soldatenspielende Kinder

Tafel 11

265. GEMÄLDE von Franz Ruß: Junge Dame in malerischem

Kostüm mit Laute. Wien 1844. Größe 79 :63 cm, Gold-
rahmen

266. PERSER-TEPPICH, sogenannter Moschee-Teppich, einmalig

angefertigtes Stück, feinste Qualität, originelle Felder-
aufteilung. Größe 4,10 :6,10 m; alt

Tafel 4

267. GEMÄLDE von Hans Sueß, gen. Hans von Kulmbach (1476

bis 1522): Porträt der Fuggerzeit. Ein in kostbare Pelze
gekleideter Mann sitzt von vorne gesehen im Bilde, unter
dem Mantel erkennt man ein Gewand in leuchtenden
Farben, über welches eine Kette als Schmuck gelegt ist.
Aus der Sammlung der Geschwister von Förster. Aus-
gestellt 1918 auf der Livland-Estland-Äusstellung. Oel
auf Holz, 32 :36 cm

Tafel 1

268. RENAISSANCE-TAFEL, um 1500, italienisch. Um einen

großen Tisch sitzen Gelehrte mit Büchern beschäftigt
(Apostel), Frauen in Renaissance-Gewändern sind eben-
falls mit schriftlichen Arbeiten beschäftigt. Oel auf Holz,
1,20 :1,50 m
loading ...