Auktionshaus Dr. Walther Achenbach <Berlin> [Hrsg.]
Ausländischer Diplomatenbesitz und anderer Besitz: Versteigerung Mittwoch, 30. Oktober 1940 — Berlin, 1940

Seite: 11
DOI Seite: 10.11588/diglit.9849#0013
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/achenbach1940_10_30/0013
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
59- TRUHE, spanisch Renaissance, Anfang 17. Jahrh., Vorderseite, Seiten-
wände und Deckel ganz reich geschnitzt

60. TRUHE, portugiesisch, dunkel mattiert, mit Goldbronzebeschlägen, von

zwei liegenden Löwen getragen Tafel 6

61. KOMMODE, portugiesisch Barock, auf hohen Beinen, dunkel mattiert, mit

Goldbronzebeschlägen, zwei Schübe, Vorderseite, Platte und Beine
leicht geschweift

63. ABSTELLTISCHCHEN, portugiesisch Barock, dunkel mattiert, leichte

Goldbronzebeschläge, geschwungene Beine, viereckig, zwei Schübe;
seltenes Stück

64. ABSTELLTISCHCHEN, portugiesisch Barock, dunkel mattiert, Gold-

bronzebeschläge, ein Schub, Beine und Steg gedreht; seltenes Stück

65. SCHMUCKSCHRANK, Spanien (Cordoba), erste Hälfte 16. Jahrhundert;

der Schrank, auf hohem Polisandergestell stehend, hat bunte Bemalung
und vergoldete Bronzebeschläge. Im Innern eine Anzahl Schübe sowie
eine Tür, ebenfalls reiche Vergoldung und Elfenbein-Verzierung. Links
und rechts am Oberteil Traggriffe Tafel 2

66. BUREAUPLAT, portugiesisch, um 1730, dunkel mattiert, mit Vergoldung

Vergoldung

67. VIER STÜHLE, portugiesisch, um 1730, aus der Sammlung des Grafen

Ameal in Coimbra stammend. Die Nußholzgestelle mit reicher z. T.
vergoldeter Schnitzerei, die Bezüge rot gemusterter Seidendamast.
Seltene Stücke Tafel 10
loading ...