Ackermann, Jacob Fidelis  
Nachricht von der Organisation und den Gesetzen der Kurfürstlichen Poliklinischen Anstalt in Heidelberg, welche mit dem Anfange des Wintersemesters 1805 - 1806 eröffnet werden wird — Heidelberg , Mannheim, 1805

Seite: 7
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1805/0007
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Der Arzt, unbekümmert um diefe wich-
tigsten Momente des Menschen, dessen Ge-
sundheitszustand ihm anvertraut ist, sucht
die Krankheitsursachen. in seinem vegetati-
ven Organismus, und macht keine Anstal-
ten gegen die feindfeligen Einwirkungen
des Nervenfystems, die von dem Centrum
desselben fo " kräftig auf den zerrütte-
ten Organismus wirken, und dessen Zer-
störung beschleunigen,

§. 4-

Freilich ist dieses in unsern Tagen, um
so mehr zu bewundern, wo eine übelver-
standene Erregungstheorie in dem gesun-
den und kranken Menschenkörper nur die
Nervenwirkungen, als die Ursachen der
Krankheiten sieht u. in seinen Heilmethoden
berüksichtigl,dahingegen die chemischen Ver-
hältnifse des Organismus gänzlich vernach-
läfsigt; ich sage: die chemischenVerhältnifse,
welche nur allein die Grundursachen des
automatischen (organisch vegetativen) Le_
bens seyn können. Aber selbst diese Ner-
venwirkung, die der Arzt, welcher nur den
loading ...