Ackermann, Jacob Fidelis  
Nachricht von der Organisation und den Gesetzen der Kurfürstlichen Poliklinischen Anstalt in Heidelberg, welche mit dem Anfange des Wintersemesters 1805 - 1806 eröffnet werden wird — Heidelberg , Mannheim, 1805

Seite: 22
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1805/0022
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
$s

durch den Mund des Referenten das Re-
sultat der klinischen Beratschlagungen je*
desmal werde mitgetheilt werden.

Selbst Auswärtige können sich in post«
freyen Briefen an die Direktion des Klini-
kums wenden, ihre Krankengeschichte übei%
schicken, und dürfen erwarten, dafs auch
ihnen dasResultat der klinischen Consul-
tation schriftlich uberschickt werden wird,

§. 25,

Mit diesem Institute ist auch noch ein
Impfinstitut verbunden, worinn die Schutz-
blattern den Kindern eingeimpft -werden
sollen. Der Mittwoch ist hierzu bestimmt:
an welchem die Bürger der hiesigen Stadt
und Gegend eingeladen werden, ihre %.m.-
der in das Institut zu bringen.

Es wird üb$r die Impfungen ein eigenes
Protokoll gehalten, worin der Name des
Impflings, der Wohnort, der Tag der Im-
pfung Tmd der Verlauf der Krankheit auf-
gezeichnet werden.
loading ...