Ackermann, Jacob Fidelis  
Nachricht von der Organisation und den Gesetzen der Kurfürstlichen Poliklinischen Anstalt in Heidelberg, welche mit dem Anfange des Wintersemesters 1805 - 1806 eröffnet werden wird — Heidelberg , Mannheim, 1805

Seite: 39
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1805/0039
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
- 3g -

medizinischen verbinden -will, so mnfs der-
selbe neben dem Krankenbuche sich noch
mit einem chirurgischen Bindzeuge verse-
hen. Die Verbandstücke werden auf Kosten
der Anstalt angeschaft.

V. Kapitel.

Von dem klinischen Direktor und den Sekre-
tären.

i 63.

Uev Direktor hat die Aufsicht über das
Institut sowohl, als über die Kranken, die
sich demselben anvertrauen.

§. 64»

Jeder angehende Praktikant, welcher
Mitglied des Clinikums werden will, mel-
det sich bei ihm und wird, wenn er sich
den Gesetzen unterwirft, und den gesetz-
mäfsigen Beitrag in die Kasse entrichtet,
als ein solches von ihm aufgenommen
und in die Liste der praktizirenden Mit-
glieder eingetragen.
loading ...