Ackermann, Jacob Fidelis  
Die Gall'sche Hirn- Schedel- und Organenlehre: vom Gesichtspunkte der Erfahrung aus beurtheilt und widerlegt — Heidelberg, 1806

Seite: 24
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1806/0032
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
— 24 —

Eminentias quadrigeminas, und unten gegen das
Rückenmark Processus Cerebelli ad Medullam ob-
longatam oder Corpora restiformi'a hervorläuft.

Diese Anfange des Nervensystems aus dem
Gefäfssystent, die dem Physiologen äufserst nich-
tig seyn müfsen, hat Hr. Dr. Gall nicht gekannt^
und durch seine grobe Manipulationen zerstört
und nirgends dargestellt — dagegen hat er ganz
gegen den Weg, den die Natur eingeschlagen hat,
die Corpora restiformia als einen Nerven ange-
sehen, welcher das kleine Geliirn bilden soll. (!!)/}

§. 16.
Wunderbar mufs es einem jeden sorgfälti-
gen Forscher des organischen Baues vorkommen,
dafs Hr. Dr. Gall überall, wo er nach seiner
verkehrten Ansicht das Nervenmark in die graue
Substanz übergehen sieht, dieses ein Ganglion
nennt. Wenn BisehofTs Definition g~) die rich-
tige ist, so sollen die Ganglia nichts anders seyn

f) Ebendaselbst, pag. ij.
;; Darstellung. Seite 10.
loading ...