Ackermann, Jacob Fidelis  
Die Gall'sche Hirn- Schedel- und Organenlehre: vom Gesichtspunkte der Erfahrung aus beurtheilt und widerlegt — Heidelberg, 1806

Seite: 57
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1806/0065
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
— 57 —
starken Halsmuskeln auf das Hinterhauptsbein,
um dasselbe zu verdicken. Der Splenius Capitis
•und der Trapezius der Biventer Cervicis, der
Complexus, und unter diesen die reeti und ob-
liqui Capitis sind es, die den Knochen hervor-
ziehen, die ä'ufsere Wand von der innern ent-
fernen , und den bestandenen Parallelismus der
innern und ä'ufsern Knochentafel ganz aufheben.
Ich habe so eben einen Kopf vor mir, wo nicht
allein die äufsere Knochentafel weit mehr von
der innern abweicht, sondern wo auch auf der
rechten Seite diese Abweichung weit stärker ist,
als auf der linken. Die Pars mastoidea ossis
Temporum inufs auch hier als Beyspiel dienen.
Hier wirken von aufsen auf den Zizzenfortsatz
selbst aufser den Digastricus und den Trachelo-
mastoideus der starke Kopfnicker (Sterno cleido-
jnastoideus). Indem dieser die Knochenzellen her-
auszieht und dadurch vergröfsert, begünstigt er zu
gleicher Zeit die Ausdehnung, welche die durch
die Eustachische Röhre in die Paukenhöhle ein-
dringende Luft bewirkt, welche nicht allein in
dem Zizzenfortsatz, sondern in der ganzen Parte
mastoidea und der squamosa ossis temporum die
Knochenzellen ausdehnt. Das ganze Planum seari.
loading ...