Ackermann, Jacob Fidelis  
Die Gall'sche Hirn- Schedel- und Organenlehre: vom Gesichtspunkte der Erfahrung aus beurtheilt und widerlegt — Heidelberg, 1806

Seite: 114
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1806/0122
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
— 114 —
sie mit verdoppelter Intensität: so haben wir
Beyspiele, dafs gewalthälige Zerreifsungen des
Gehirns z. B. bei Apoplexien, Lähmungen bald
auf der nehmlichen, bald auf der entgegenge-
setzen Seite des Körpers hervorgebracht haben,
indefsen die andere Seite Zuckungen zeigte, u. s. w.

Von einem allgemeinen Empfindungsplatz.

§• 9i-

Herr Doctor Gall, indem er läugnet, dafs
es einen allgemeinen Empfindungsplatz gebe, l)
zeigt dadurch hinreichend, wie wenig er mit
dem Begriff eines Organismus vertraut ist,
der obgleich in verschiedene Organe theilbar,
doch ein vollendentes Ganze darstellt, in wel-
chem alle Organe aus einem Punkte hervorgegan-
gen sind und in einen wieder zusammentreten
müfsen.

Es ist wahr, dafs die Anatomie des Gehirns
uns keine Stelle zeigt, wo die die Empfindun-

1) Bischoffs Darstellung. S, 32.
loading ...