Ackermann, Jacob Fidelis  
Die Gall'sche Hirn- Schedel- und Organenlehre: vom Gesichtspunkte der Erfahrung aus beurtheilt und widerlegt — Heidelberg, 1806

Seite: 161
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1806/0169
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
- i6i -■

\

selbst die Männer. Die Ursache des stärkeren
Körperbaues in Männern -iegt wahrlich nicht
itt der Entwickelung des kleinen Gehirns, son-
dern in der energischen Ausbildung des Gefäß-
systems von dem grossem hier herrschenden
Erregungsgrade. Uebrigens ist es falsch dafs
Maulthierhengste keine Zeugungskraft haben,
und bei Eseln welche die geilsten Thiere sind,
stehen die Ohren nahe aneinanderi

§■ 136»
e) Kastrirte Thiere haben einen auffallend
dünnen Hals;

A. Die Ursache ist eben gesagt worden;
aber da eben diese Thiere kein kleineres Cere-
bellum haben, so beweifst dieses gar nichts,
Ich habe bei einem Kastrirten, den ich zerglie-
derte , das kleine Gehirn gar nicht vermindert
gefunden, auch Larrey, welcher von der
merkwürdigen Krankheit spricht, welche die
französischen Soldaten in Egypten befiel, die an
einem völligen Schwinden der Hoden, und einem
gänzlichen "Verlust des Geschlechtstriebes litten,
sagt nichts von einer Veränderung im Kopfej
loading ...