Deutsches Archäologisches Institut [Hrsg.]
Antike Denkmäler (Band 1): Monographie — Berlin, 1891

Seite: 5
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ad1891/0009
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
TAFEL 12. GRIECHISCHER SCHMUCK.

/ ,!//.„,.

(Lonc

Meist zu Ithaka gefunden;
Illingen Hallcr's von Hallersici
teils in ri:i:]/.i''-,:-.(:[iiir Sprach"
sind dieselben Gegenstände 11
Fundes ist bei einem Stücke
gleichzeitige auf Itliaka gema.
caglien. namentlich Gold- um
Travels in Sicily, Grcctc an
p. 162 ff.

1. «Halskette von Gold, von meinem Freunde Linkh zu
Aitos auf Itliaka gefunden, ohne die |Ochsen-| Köpfe 1'i\" lang,
mit den Köpfen i'4fj". Die Kette selbst von einem sehr feinen
Gokldraht gesponnen.! In das kelcharligc Glied unterhalb der
beiden Köpfe gefafst je eine Granate. — 1 .in anscheinend ganz
ähnliches Stück (nur mit blauen Steinen) beschreibt Hughes a. a. O.
S. 165 init. — Unüer ra, 1 b, rc Einzelheiten vergröfsert.

2. Goldener, durchaus hohler King mit dunkelbrauner Glas-
perle. In einem Grabe au Ithaka gefunden, von Mr. Burgon zu
Ithaka gekauft. Zeichnung etwas grüfser als das Original.

3. Fingerring von Gold. In einen! Grabe zu Ithaka ge-
funden; ui der Sammlung des englischen Capitäns Guiterre. Dies
oder ein übereinstimmendes Stück abgebildet Stacketbcrg. Gräber
der Hellenen T. 74.

4. 5. Gefunden in Dclos, gekauft in Mykonos. Sammlung
des Herrn Haukes. Material nicht angegeben: gewifs Gold,

6. 7. Ohrgehänge von Gold, 211 Aito auf Ithaka gefunden.
Abbildungen veigröfsert und (skizziri) in wahrer Gröfse.

ü. Dies oder ein übereinstimmendes Stück bei Stackel-
berg, Gräber der Hellenen T. 74. ■— Ga. «Ornament
auf dem Halsband des Löwen.«
7. Zwischen den oberen Hüllten der beiderseits vohtten-
artig ausgebend"■ 11 Rauken ein Smaragd, /wischen den
unteren ein Rubin: das Auge der vier Voluten bildet
jedesmal eine Perle.

5. Halsgehänge von einer rotlichen Masse, vergoldet. Von
Mr. Burgon zu Ithaka gefunden.

9. 10. 11. [2. Gebrannte Erde; 9. 10. 12 vergoldet.
9—it (vielleicht auch 12) Kigcmuin des Herrn Gaspari zu Athen.

13. 14. Ohrringe von Gold. Zu Stauro auf Ithaka gefunden.
Abbildungen vergrößert und je die Hälfte in wahrer Gröfse.

13, Mit vier Rubinen.

14. Die drei cylinderförmigen Glieder unterhalb des Tier-
kopfcs und oberhalb der Oese fassen Perlen; der von
diesen Gliedern begrenzte Ring enthielt wahrscheinlich

15. Gold. Gekauft zu Athen.

16. Gold. Gefunden zu Athen Die beiden liegenden Kreuze

innerhalb je eines 1

erlenkr

anzes sind

aus Versehen

uitgestochen:

»wahrscheinlich hie



gewesen«





17. Silber.









18. Gold; üb

r dem

Kopfe de

Eroten Rubin

Abbildung

ein klein wenig grö

fser al

das Orig

tal.



19. Gold; u

terhalh

des Tie

kopfes Rubin.

In Böotien

gekauft.









20. Agraffe \



em golder

en Halsband,

11 Athen ge-

kauft. Abbildung 1,

ergröfe

ert und in

wahrer Gröfse



21. Gold. Ii

Ithaka

gekauft.





22. Gold. G

äkauft

n Smyrna

Vergrößert ,

id in wahrer

Gröfse.









23. 24. Ohrg

hänge

von Silbe

r. Sammlung

des Mr. Th.

Burgon (diese Angabe bezieht sich möglicher Weise auf sämmt-
lich^unter No. 15—29 abgebildeten Stücke).

W33. Mit diiiikelblauer Glasperle.

24. (Die Bemerkung ist nicht ganz deutlich: wahrscheinlich)
von den klciit'ii eingehängten Ringen /"'ei dunkelblaue,
die andern weifse Glasperlen.

25. Gold, Vorder- und Rückseite abgebildet. »Deren zwey
in einer Form geschlagen.«

26. Smalleblan. Vergrößert und in wirklicher Gröfse.

27. 28. Ohrbommeln von Gold. Zu Athen gekauft. (No, 27
vergröfsert und in wirklicher Gröfse.)

29. Gold- In Ithaka gekauft. Feuenkel.
loading ...