Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 6
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0022
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
6

folger auf dem Polnischen Throne, Michael, an
das Kapitel der Würzburger Kathedral - Kirche,
an Lothar Friederich, Erzbischof von Mainz, und
an Christian V., König von Dänemark und Nor-
wegen. Im J. 1679 wurde er in das Consortium
der Nieder-Österreichischen Stände, in denHet'-
rcnstand aufgenommen, zog sich aber bald dar-
auf von allen Geschäften zurück und verlebte
nun eien kleinen Rest seiner Jahre, bey der durch
den Einfall ei er Türken erfolgten Verwüstung sei-
ner Güter , wie es seheint, in ziemlich bedrängten
Umständen, zwar in der Hauptstadt, aber fern von
der Welt und ihrem Geräusche, bis er am a5
März 1688, im 77^ Jahre seines Alters, verschied.
Er wurde in der Hofpfarrkirche zu 8t. Michael,
in welcher auch S?eg77^Mnc? 7'077 77c7Ae7^cüz ruht,
ausser der Mariahilfcapelle beygesetzt, wo seine
von dem FrepA<?77'77 ^077 Ho7W^, in seiner treff-
lichen Geschichte Wiens, II. Jahrg. 7Ü. Heft, 8.9
und 10 mitgetheilte Grabschrift, die Stelle seh
ner Ruhestätte bezeichnet. — Über
Charakter und persönliche Eigenschaften erfahr
ren wir auch nirgends das Allergeringste; aus
seinem Reise-Werke aber sehen wir uuverkeum
loading ...