Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 78
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0094
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
der Herabsetzung der Silbermunze auf Kupfer gehal-
ten, welche so traurige Folgen hatte, und vou welcher
Weiter unten noch die Rede seyn wird.
32) Die angeführten Wiener Archiv-Nachrichten
sagen: ))Conspectum custodiebant juxta morem etc.K
33) Afcye/^crg sagt inden Wiener Archiv-Nachrich-
ten, dass nur der Römisch-Kaiserliche und der Persi-
sche Gesandte vor dem Anfänge der Conferenzen, noch
eine besondre Audienz bey dem Grossfürsten hatten.
34) Nach AA?y<?r%erg (Iter in Mosch, p. 8 g.) wur-
den an dem Hofe von Alexej Miehailowitsch i3 erste
und 60 zweite Dolmetscher für verschiedene Sprachen be-
soldet.
35) Da AA?ye;Aerg in seinen beiden lateinischen
Berichten diese Worte deutsch anführt, so sieht man,
dass er sich bey den Unterhandlungen der deutschen
Sprache bediente. In den Moskauischen Archiv-Nach-
richten steht der Ausdruck Grösse,
Erhabenheit,
36) Die Bojaren drohten den Gesandten, usie dürf-
ten leicht, wenn sie zu eigensinnig wären, unverrich-
teter Sachen zurückgeschickt werden. Non defutura si-
ybi, sagten sie, media ad pacem sine mediatore san-
Mciendam, et si mediator erit necessarius, nec hunc
Msihi defuturum.K Relatio etc. bey Wichmann. p. i47-
3^) Zum Zeichen seiner Freude Hess der Gross-
fürst unter andern jedem Soldaten drey Rubel reichen.
(Iter in Mosch, p. 91.) Da nun damals wenigstens
loading ...