Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 106
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0122
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
fme, ist mit dem einfachen Loltalton angegeben:
Bso aneh auf manchen die Blätter, die als Ver-
zierungen hey den gezeichneten Rahmen und
HEinfassungen (^vie z. B. der Wappenschilde) au-
fgebracht sind, indess der übrige Theil der Zeich-
fnung nur schwarz oder braun angetuscht istW
f Ohne grosse künstlerische Ausbildung in der tech-
fnischen Vollendung zu bezeugen, tragen diese
D Zeichnungen unverkennbar den Stempel der
fTreue und lebendigen Auffassung, und schei-
xnen also in dieser Hinsicht ihren nächsten Zweck
ferfüllt zu haben, so wie sie uns noch heute,
fungeachtet vieler Verstösse gegen die Perspecti-
Hve und richtige Zeichnung, ein erfreuliches Bild
fvon Sitten, Kleidung, Gesichtsbildung der dar-
fgestellten Völker und Individuen, so wie von
fdem damaligen Anblick des Landes und der
* Städte geben. Der Lithograph, dem die Ver-
M vielfältigung der aus Dresden erhaltenen Copieen
!) an vertraut ivar, glaubte diese Aufgabe nur da-
fdurch zu lösen, dass er mit der gewissenhafte-
Bsten Treue und Genauigkeit den Charakter der
B Originale wiedergab, welches ihm bey dem Zwecke
B dieser Arbeit, das erste Verdienst derselben zn
loading ...