Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 201
DOI Seite: Zitierlink: 
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0217
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
30 t

a Triumph-Einzug des Mensch gewordenen Got-
xtes in die Königstadt der Juden in glorreichem
aGedächtniss gefeiert. Der Grossfürst begab sich
azu diesem Zwecke, dem Herkommen gemäss,
ain eine nahe liegende Kirche, welche den Na-
hmen des heil. Kreuzes in Jerusalem führt. Den
aZug eröffnete die Geistlichkeit mit Kirchenfah-
anen Und Heiligen-Bildern; darauf folgten alle
a Grossen des Hofes. Der Zar trug eine goldene,
amit Edelsteinen reich besetzte Krone auf sei-
anCm Haupte und stützte sich von beiden Sei-
ften auf die Arme zweier seiner vornehmsten
a Käthe isi). Nach ihm kamen mehrere Bischöfe
ainweissen Gewändern mit einer Kopfbedeckung
avonweissem Seidenstoffe, reich und geschmack-
avoll in Perlen gestickt isS). In dieser Ordnung
a langte der Zug nach einer Viertelstunde an der
aStelle an, wo, der Pforte des Kremls gegenüber,
nein Gebäude aus gehauenen Steinen, in Form
a eines Halbzirkels, aus der tiefer liegenden Strasse
asich bis zu der Höhe des Platzes erhebt
BÄls hier der Grossfürst in prachtumgebener De-
amuth auf den kostbarsten sibirischen Zobel-
adecken stand, rief er den Dumnij-Djak, oder
26
loading ...