Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 214
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0230
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
2l4

"nen Ring mit einem Karfunkel *64) von ausser-
ordentlicher Grösse. DerKommissarius legte hier-
auf seine Mütze ab, zog aus seinem Busen ein
m gerolltes Papier und trug uns den Gegenstand
))seiner Sendung vor, den wir stehend anhören
M mussten. Der Grosse Herr und Zar^Aargy'jLh;-
BcAnzJopczYjcA (dessen ganzer Titel, wie gewöhn-
mlicli, hinzugefügt wurde) habe nämlich erfah-
ren, dass wir grosses Verlangen trügen,*einen
Mseiner Vögel zu sehen, und deswegen, aus Eie-
rn be zu seinem theuersten Bruder Leopold, Rö-
mischen Kaiser, uns sechs Kretschets zugeschickt,
m damit wir sic betrachten könnten. Diese feier-
liche Sendung und der ganze Aufzug für einen
)) solchen Gegenstand hätte uns beinahe zum La-
mellen gebracht, wenn uns die Ehrfurcht gegen
xden, der sic veranlasst batte und die Gravität
)) der Abgesandten nicht in Schranken gehalten
m hätten. Wir wandten uns daher mit ernster
m Miene und wohl gesuchten Ausdrücken an den
mvornehmsten Beamten, lobten dielögel ausser-
ordentlich, bewunderten besonders ihre Grösse
mund erkundigten uns, wo sie eigentlich gefan-
))gcn würden. Er aber, besorgt das Geheimniss
loading ...