Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 248
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0264
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
Den höchsten Beweis eines unbegränzten Ver-
trauens gab ihm in eien
Jahren iG55 und i65J, wo er in dessen Abwe-
senheit und während in Moskau die Pest wii-
thete, mehrere Male den Auftrag erhielt, die
Grossfürstliche Familie ausserhalb der Stadt in
Sicherheit zu bringen. Im J. iG56 fing er den
Bau des prachtvollen Klosters zu Neu-Jerusalem
an, nnd schichte ausdrücklich einen Priester
nach Jerusalem um von dort das Modell der
Kirche des heil. Grabes zu holen, nach welchem
der neue Tempel gebaut werden sollte 222^, Doch
dieser Bau war die erste Ursache seines Falles,
indem seine Feinde seine öftere Abwesenheit von
Moskau benutzten, den Grossfürsten gegen ihn
einzunehmen. Und es gelang ihnen nur gar zu
leicht, Misstrauen und Kälte gegen ihn hervor-;
zubringen. Unter dem Vorwände, bey dem Ein-
falle der Krimschen Tataren für seine Sicherheit
zu sorgen, wurde ihm gerathen, sich in das
225) Kloster zu begehen, und statt
dessen auf seine Bitte gestattet, die von ihm er-
richteten Klöster zu besuchen. Als er im Jahre
i658 nach Moskau zurückkam und noch im-
loading ...