Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 286
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0302
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
77) So Met man, unter andern, Kopeken modern
Namen ^z-zj^o7<?h?j-, die der berühmte Baukünstler,
Geschützgiesser, Stempelschneider, Mechaniker und
Tausendkünstler (in den russischen Annalen auch
^zzzneoZ genannt), aus Bologna, der früher
RAZo/p/zo Rzorzzezzzz^c geheissen haben soll, unter izzzzzzz
ZRlsjjz'Z/'<?zz!zYjr7z in Moskau geprägt hat. Die ausführliche
Biographie dieses Mannes wäre ein nicht unbedeutender
und sehr wünschenswerter Beitrag zur russischen Kunst-
und Kultur - Geschichte.
78) Der Thaler galt um diese Zeit aber schon
6^ Kopeken. S. Iter in Mosch, p. 91.,
79) Nach Abzug von 5508 Jahren.
80) Dieser Rubel ist sehr selten zu finden und
wird von Sammlern gewöhnlich mit :oo Rubeln be-
zahlt. Die Abdrücke eines neuern unter Cathenna II
nachgeschnittenen Stempels kann man sich in der hie-
sigen Münze gegen Erlegung des Metallwerths und
Prägelohns verschaffen. Den ächten Rubel von
Afzc%az7onzAjc7z findet man abgebildet in dem Atlas zu
Le Clerc's russischer Geschichte, N° 171.-- Das An-
geführte reicht bin, zu sehen, dass es nicht genau ist,
wenn man sagt, der erste russische Rubel sey unter
A77r7zzzz7<?:rz^jr7z geschlagen worden; dieser soge-
nannte Rubel kann nur wie eine Notbmünze angese-
hen w-erden, und wurde auch nicht lange nachher wie-
der ausser Cours gesetzt. Den ersten eigentlichen Ru-
bel liess erst Gro-ive im J. 370z! prägen.
loading ...