Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 289
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0305
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
289
(ducenties centies mille rublos) habe prägen lassen. —
Etwas ähnliches geschah noch unter -ZV/^r7z J. Gr.
mit der Einwechselung der Dukaten. Aor^ sagt,p. gt:
))Edicto prohibehatur imperiales solidos in solutum ac-
Mcipere, eos vero ad locum monetarium portandos, ut
))cum Kopikis mutentur. Magnum exinde lucrum Tza-
))rus capit, ex so!ido enim imperiali, quem 55 Kopi-
akis mutat, interdum tto cuduntur, sicuti ncstro tem-
Hpore re ipsa expert! sumus. K
gt) Im Jahre <66: befanden sich ^oo Personen
in den Gefängnissen von Moskau, weil sie falsche Kup-
fer-Kopeken geprägt hatten 8. /!A?y<?r%crg-, Iter in Mosch,
p. g2. — Die Münz-Verfälschung dauerte der stren-
gen darauf gesetzten Strafen ungeachtet, noch bis zu
Grnj*re7z Zeiten fort. _Kor^ erwähnt noch (p.
g8) der Hinrichtung von 8 Falschmüuzern, denen ihre
Münze geschmolzen und glühend in den Hals gegossen
wurde.
ga) So galt z. B, iBy' ein Reichs-Thaler noch 5 t
Kop., wie Xü'7?;p/!?r in s. Reise anführt. — Seit :6SJ
wurde bis auf R<?^cr J. Gr. nicht wieder Kupfermünze
geprägt. Der erste Versuch dazu wurde unter dem
Letztem, im J. t6g8 während des Kriegs gemacht,
aber bey dem bald darauf erfolgten Frieden nicht in
Ausübung gebracht. Kor^ sagt, p. iSi: nNostro tem-
Hpore de moneta cuprea sermo fuit, qua, cum argen-
))tum non sufficeret, miütem solvere et belli sumptum
))sustinere voluerant; sed allata pacis ccnclusae notitia,
^7
loading ...