Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 311
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0327
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
Zar besonders durch einen Brief bestimmt worden seyn,
den der Metropolit Zhzzrz'z, ein Grieche, dem Gross-
fürsten in lateinischer Sprache übergab, und in wel-
chem er ihm rieth, JVz'Aozzh Handlungen dem Patriar-
chen zu Konstantinopel vorzutragen und um dessen
Entscheidung zu bitten.
33g) Einige Punkte der wider ihn erhobenen An-
klage, in welchen er jüdischer und katholischer Irrthü-
mer beschuldigt wurde, findet man in des Metropoli-
ten /Vzz^ozz Kpanman PocciäcKan UjepKOBHan Hc-
rnopia, Th. 2. p. 23g. Andere in dem 3ten und ^ten
Theile der /fpeBHna PoccincKan BuB^tioeaKa.
23o) Dieses ist einlrrthum. JVzAoM war r6o5 ge-
boren, folglich als AfcyerAerg in Moskau war, 55
Jahr alt.
23t) Eigentlich i5 Jahr, denn er wurde :65a
gewählt und 1667 entsetzt.
232) Auch diese Angabe ist unrichtig; er wurde
1605 geboren.
233) Im Nishnij-Nowgorodschen.
23^) Von Nowgorod.
2 35) Nämlich nach dem alten Masse, wog Werst
eine deutsche Meile machten.
a36) S. Guide du Voyageur ä Moscou, p. 127.
Ein voller Anzug unter andern ist so reich an Perlen
und Edelsteinen, dass er über einen Zentner wiegt.
307) Ein Kleidungsstück dieser Art, welches A7z-
Ae/z getragen hat und noch gezeigt wird, ist so schwer
loading ...