Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 319
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0335
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
eine steinerne Brücke die Grentzscheidung ist
des Österreichs vnd Mähren.
5. ein March tllech in Mäh-
ren, Jo^AJPcr^777777<^ 7)0/2 D/0^/icA^C2/2
gehörig, lieget eine Meile von Niechclsburg.
Gro^77Ö7n^cAM^^ ein Marchtdech in Mähren,
GjF/'/e/Zr/oA T07Z ?T77M^^777d777^07)^ zugehö-
rig, lieget eine Meile von Unterwisternitz.
4. 7!<2M.M7M^, ein Marchtdech in Mähren,
Ö7'<?/<?77 vo/7 AtaM/2^ zustendig, drey Meilen von
Grossnömschütz.
AF^cA^z^^ alda eine Miintzbancke, Stadt in
Mähren vnter Bischtumb Olmitz gehörig, lieget
eine Meile von Raussnitz.
5. GzYJAtx, Stadt in Mähren, J72Z20 Grzz^en
T07Z (S<7T7?7 gehörig, lieget eine Meile von Wischau.
O/7722F2, eine Keyserliche Stadt in Mähren,
alda auch ist die Bischöfdiche Residentz, lieget
zwo Meilen von Gralitz.
6. .S/e/^77^e7'g^ Stadt in Mähren, Fürsten Syl-
vio von Wirttemberg gehörig, lieget zwo Mei-
len von Olmitz.
Tb-7ZM72je^77, ein Marhtdech in Mähren yn-
ter das Bischthumb Olmitz gehörig, lieget zwo
loading ...