Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 350
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0366
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
55o

zuvor die proposition von uns abgeholet und ver-
setzt *6) hatte. Nach gemachter Reverentz hielte
Legatus seine Oration in deutscher Sprache, wel-
che der Dolmetsch in ruscher Sprache wieder-
holte , hierauf wurde verstattet die Königl. Briefe
uberzureichen, quod ut lieret, ille natu maxi-
mus Caesar, manum exosculandam intempestive
offerens actum animosque non parum suspende-
bat; welches nachdem es geschehen, beyde Zaa-
ren sich erhüben, die Häupter ein wenig blöse-
ten, und nach Ihrer Königl. Majestät Gesund-
heit fragten. Jenem wurde von seinem jungen
Ilofemeister die Hand zur Mütze erhoben und
dieselbe zugleich angefasst. .DAver ezzz
/Vc/v yvY?j<?7z
er yzcz* jz/zz/zz zzAe/z
7Y/cA M77zJ Ac7Z ZCC7'ÜC77 , ZÜ3 zA7^Ac7e<3!McA
7777J ^T/j/czcA Nach be-
antworteter Frage wurde auch nach unserer Ge-
sundheit gefragt. Diesemnach gestattete man uns
den Handkuss; die Hand wurde nach der Lenge
über das Knie gelegt, es war beschwerlich zu-
zukommen, wollte man nicht mit dem Knie auf
der Fussstuffen lehnen. Nachdem dieses gesche-
loading ...