Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 356
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0372
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
556

Kirchenröcken, so von roht und gelb geblümten
Sammete, dann etwa 30 mit Bildern, welche
sie wie kleine Altäre vor sich am Halse hängen
hatten; waren alle mit 3 Flügeln zu- und aufzu-
thun. Dann einige Popen und Knaben, so auf
Slavonice per intervalla sungen, dann ein herr-
liches Marienbild mit kostbaren Perlen beklei-
det, dann wurde ein Marienbild, so zur andern
Seite Christum praesentirte, dem Metropo-
litan vorgetragen; dieser wurde von beyden
Seiten geleitet, und noch mit 3 en Bildern
zur Seiten begleitet. Vor ihm wurde sein Stab
getragen, war per intervalla mit breitem vergol-
detem Silberblech beschlagen. Vor ihm zu bey-
den Seiten gingen 3 Popen mit Schüsseln vorher,
in derer einer ein kurtzes mit Diamanten besetz-
tes dickes Kreutz läge, ohnegefehr i* Span lang,
nebst noch anderes, so vielleicht eine Reliquie.
An der andern Seite läge in der Schüssel etwas
in weisem Flore bewundenes; seine Infula ist
gantz anders atque Episcoporum nostrorum, gleich
einen 8 kantigen Huhte, wovon der Rand abge-
schnitten ist, aus klarem Silber und stark ver-
guldet. Nach ihm gingen noch 5 andere Infu-
loading ...