Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 357
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0373
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
55y

lati, in gleichem Ornament, und geblümten gelb
und rollten Messgewanden; dann folgten noch
andere Popen, dass ihrer zusammen in sothanen
ornamentis und Messgewandten i5o waren. Die-
sen folgete eine grosse Menge Volks, die in sol-
cher Frequenz und Gedränge bis Nachmittag,
ungeachtet diese Cleresey über 5 — 4 Stunden
wieder zurückkamen, hinaufspatzierten. Unter
denen liessen sich hie und da die Licht-Krämers,
welche dünne schmale Lichte auf einem 4 kan-
tenen dünnen Brete oder Tischlein, am Halse
hangend, vor sich trugen, mit diesem Ausruff
hören: Tauschet Lichte vor Geld und schenkt
sie dem heiligen Propheten Gottes. Nachmittage
his in die späte Nacht kahmen unsere urbani
wieder zurück; nicht der 5^ unter ihnen, so zu-
rück kahmen, waren nüchtern, sondern also be-
zecht, dass die Weiher hie und da zur Erde fie-
len, und die auf Wagen sassen, das Haupt nicht
mehr erheben mochten. Die Betteier als arriere
garde waren gleichfalls so voll, dass Blinde mit
den Lahmen taumelten.
Den rüsten die % wurde ich nebst demNol-
ken ad Principem Gallizium geschickt, welcher
loading ...