Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 368
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0384
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
568

angethan, quod hic moris. Zum Haupte stellte
sieh der vornehmste Pope, zum Füssen wurde
ein Pulpet zwischen die Bahre gesetzt, worauf
ein Bild Annunciationis Mariae gegen die Leiche
gekehrt gelegt wurde. Die Popen vertheilten
sich 2 und 2 hernmb, einige in seculari vestitu,
zu beyden Seiten der Kirchen in beyde grosse
Cathedras. Zur rechten Seite der Thiire legte
der Pope ein grosses Buch und finge an einige
Kapitel daraus zu lesen, darunter dass die Po-
pen ihre Gesänge mit denen zu 5 mahlen über
100 mahl repetirten: Hospodi pomilui. Sie re-
deten auch der Leiche zu mit seinem Nahmen
und wünschten ihm. Der eine mit dem Rauch-
fasse hatte es an hantten und ginge fleissig
um, beräucherte bald den Oberpriester, so zum
Haupte stunde, bald die Leute. Der Oberpriester
ginge auch verschiedene Mahle in das Sanctissi-
mum vor das Altar, welches ein steinerner Tisch
mit einem grossen aufgerichteten Marienbilde
war, und dann wieder zum Haupte stehen. Wie
der aus dem Buche unterdess rauh sich läse,
ermüdete, wurd er von einem andern Popen
abgelöset . (Hier sind mehrere Zei-
loading ...