Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 41
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0055
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0055
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Kammer d. Mer-eb, Obelisken, Opfersteine

41

er-ke-re und Ra-en-user), deren Priester sie waren. Hinten II
auf dem 1. Pfeiler ein unvollendetes Bild. — (Lepsius aus
Gizeh) K. h. 2,12 m.
1109. Schein thür des Pepi-mer-sed, emesnächstcnFrcundes
des Königs und Vorstehers der Gärten, vermutlich unter
König Pepi (S. 3). Schon aus Abydos (S. 3i) und daher
roh. Der Tote ist stehend (mit Szepter und Stab) und
beim Mahle dargestellt. Es wird ihm gewünscht, dass ihm
geopfert icerde an allen Festen und alltäglich und dass er
wandele auf den schönen Wegen des Westens. In der Hohl-
kehle gelbe, weifse und rote Streifen. — (Anastasi 1837)
K. h. 1,41 m.

Wand III

7705. Obelisk aus dem Grab des nächsten Freundes (des
Königs), des Vorlesers (der heiligen Schriften), des Ehr-
würdigen, Edi. Wie man vor die Thore der Tempel zwei
Obelisken als Schmuck stellt, so stellt man zwei solche
Pfeiler zuweilen auch vor die Scheinthür des Grabes.
— (1877 durch Travers) K. h. 52 cm.

1446. Obelisk aus dem Grab des Ehi, eines Ersten unter dem
Könige und Vorstehers der Aufträge. — (Lepsius) K. h. 64 cm.

7726. Ständer für Schalen beim Totenopfer (ähnlich an
Wd. XIII); aus dem Grabe des Ptnh-anch-ma, eines Haus-
beamten des Pharao. — (Dutilh) K. 5i cm.

7724. Opferstein des Schreibers Kena-onch; sehr ein-
fach, wie es dem Stande des Toten entspricht. — (Dutilh)
K. 1. 21 cm.

7725. Opferstein des Oberbildhauers Ni, ihm von seinem
Sohn, dem Priester der Hathor und Oberbildhauer Hen-re ge-
weiht. Darauf roh dargestellt: die Opfertafel, die man
zum Darbringen der Speisen benutzte, der Wasserkrug in
seinem Napf und ein Opferstein. — (Dutilh) K. 1. 3i cm.

1120. Scheinthür des Pehenu-ka Oberrichters und Vexier's
(d. h, höchsten Beamten) unter den ersten Königen der
Dyn. 5; er führt 22 seiner Aemter und Titel auf, z. B. Vor-
steher beider Getreidespeicher, Vorsteher beider Schatzliäuser,
Vorstelier aller Arbeiten des Königs, Geheimer Hat aller Be-
fehle des Königs u. a. m. In den Uufsersten Zeilen die
loading ...