Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 51
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0065
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0065
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Hausrat, aus der Stufenpyramide, Statuen

5i

n85. Thür aus der Stuf enpyramide von Sakkafah, aber
nicht aus den ursprünglichen Kammern des Königs Zoser
(Dyn. 3), sondern von einem Herstellungsbau aus der Spät-
zeit, die in ihrer Vorliebe für die älteste Zeit Aegyptens
auch die zerstörten Gräber berühmter Könige des a. R.
wieder ausbauen liefs. Die mit Fayencekacheln aus-
gelegten Wände ahmen eine Bespannung mit Schilfmatten
nach; an der Decke der Thür das für Zimmerdecken be-
liebte Muster des Sternhimmels. Vorn die Titel des Zoser.
— (Lepsius) K. h. 1,26 m.

1162. Stein aus demselben Innenbau ohne die Kacheln;
man sieht die Rillen, in die die Kacheln gelegt waren und
die Löcher, durch welche die die Kacheln haltenden
Drähte liefen. — (Lepsius) K. h. 5o cm.

Statuen.

Vgl. S. 18; da sie den Toten selbst vertreten sollen (S. 17) ist bei
den meisten Aehnlichkeit der Gesichtszüge angestrebt. Vgl. auch die
anderen S. 37, 46, 47.

1106. Amten. sitzend, derselbe, dessen Opferkammer (S. 35)
wir besitzen; aus dem Serdab neben derselben. Sehr alter-
tümlich, der Kopf zu grofs, die r. Hand auf der Brust.
Am Sessel die höchsten seiner vielen Titel. — (Lepsius)
R. Gr. wohl nicht ganz vollendet; h. 47 cm.

7498. Sitzender Mann; das runde Gesicht soll Porträt
sein, der Körper roh. Auf der Brust ein Amulett. —
(1S76 durch Travers) K. h. 5i cm.

8430. Der königliche Verwandte Tenti sitzend; das Ge-
sicht lebendig, der Körper flüchtig. Hatte einen auf-
gemalten Halskragen. — (1884, Posno) K. die Glieder
modern losgelöst, h. 49 cm.

7334. Henka Grosser des Südens (d. h. Verwalter eines Gaues)
und Vorsteher der Pyramide „Glänzende" des Königs Snofru
(S. 2) sitzt mit untergeschlagenen Beinen (die Sohlen
nach oben) auf dem Boden und schreibt; das Blatt liegt
auf dem Schoofs, die Rohrfeder hält er zwischen zwei
Fingern. Aus den Gräbern von Meidum, neben der
Pyramide des Snofru. — (1872 durch Brugsch) K. h.
41 cm.

4*
loading ...