Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 78
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0092
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0092
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
78 Saal V. Mittleres Reich (2200—1800 v. Chr.)

C grofser, als auch kleine dreiseitige; auch kleine Sägen.
— Thürriegel von Häusern. — Spindel rohester Art.
Kopf eines Drillbohrers, wie man sie u. a. zum Feuer-
reiben benutzte. — Geflochtener Ring, vielleicht zum
Tragen von Lasten auf dem Kopf. — Garnknäule auf
Thonstäbe aufgewickelt.

Unten.

Matte aus einem Gras geflochten.

Kasten, rosa getüncht, zur Aufbewahrung von Kleidern u. ä.
Gefunden unter dem Ful'sboden eines Hauses mit der
darin beigesetzten Leiche eines neugeborenen Kindes.

Schlägel des Zimmermanns.

Gefäfse: 10948. Röhrenförmig, unten geschlossen. — 10949.

Napf, Wellenlinien eingeritzt.
Holzstücke unklarer Bestimmung: 10946, 10947 zu einem

Spiel? 10945, 10943. Kreisel?
Schaufei zum Zusammenscharren des Korns auf der Tenne.
Handfeger.

Schmelztiegel aus Thon, darin Reste der Schlacke.
Bündel aus Lederstreifen, in eine Lederhülle eingenäht.

VI. Anfang des neuen Reiches.

Etwa 1600—ifoo v. Chr.
J-17-L-J^

IV

m

\-1—r-iuL,,

Die Umgestaltung aller Verhältnisse, die das n. R. Aegypten
bringt, beginnt erst um die Mitte der Dyn. 18, etwa unter Thutmosis III.
(S. 5); die Denkmäler aus dem Anfang derselben gleichen in vielen
Punkten noch denen des m. R. Es gilt dies z. B. für das Kostüm,
für die Art der Grabsteine u. a. m. Ueber den Tempel von Der-
el-bahri (auf dem Westufer von Theben), dem mehrere unserer Skulp-
turen entstammen vgl. S. 5; er begann mit einer Allee von Sphinxen,
stieg in Terrassen zum Berge auf und endete in diesem mit Felsen-
grotten. Vgl. die Photographie an Wd. III.
loading ...