Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 115
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0129
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0129
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Kopfstützen; aus Grundsteinen; Kasten

u5

Aus den Grundsteinen der Tempel. D

Bei der Grundsteinlegung wurden an den vier Ecken des Tempels Unteres
Täfelchen der für den Bau bestimmten Materialien mit dem Namen Fach
des Königs, Modelle des Handwerkszeuges u. ä. vergraben. Die folgen-
den Stücke entstammen z. T. gewifs derartigen Funden. Vgl. S. 97, 1825.
Königin Ahmose Nefret-ere (S. 5), von T'äfelchen in

dunkelblauer Fayence.
Ramses II., drei glasierte Ziegel vom Tempel zu Nefischeh

im Delta.

Sethos II. (S. 7), halbrunder Ziegel.

Psusennes (S. 8), drei glasierte Ovale und 8062 Abdruck

eines Stempels in Thon.
Osorkon IL, gebogener Ziegel, vom Tempel zu Bubastis

(S. 26); innen gut 3 als Versatzmarke.

10715. Stein mit dem Namen Thutmosis' I. (S. 5), viel-
leicht in ein Gebäude eingelassen.
3401. Knauf mit dem Namen Ramses' III. (S. 7), wohl

von einem Gerät. — (Gesch. Brugsch 1867.)
Stempel der Tempelverwaltung des Amon: Haus des
Amon, der gröfsere zum Einbrennen für Vieh u. s. w.
Nachbildungen von Geräten u. ä.
Wohl aus Gräbern; oder aus den oben gedachten Grundsteinen?

Hacken wie in Schk. A und C, in Bronce und Fayence.
Hölzerne Nachbildungen, zusammen gefunden. (Gesch.

Mosse 1892.) Dabei: 11617—11621 der „Dächsei" der

Zimmerleute. — 11607. Stemmeisen. — n6o5, 11609, 11616.

Keulen. — 11608. In Gestalt eines Fingers. — 11610.

Stierschenkel.

Hölzerne Kasten u. ä.
10195. Bemalter Kasten mit zwei Klappdeckeln, innen
vierteilig; die Bemalung stellt z. T. Kränze (S. io3) dar.
Einem gewissen Ramses ins Grab beigegeben. Dyn. 20
Theben.

11162. Oval, mit Leder bespannt, der eigentliche Kasten
fehlt jetzt. Mit eingedrückten Mustern: Löwen, die Gazellen
jagen, in eigentümlichem, nicht aegyptischem Stil. (Gesch.
Willmann 1891.)

8*
loading ...