Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 117
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0131
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0131
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Brettspiel, Kämme, Schminkbüchsen, Kleider

In Tiergestalt. I>

8966. Affe, der die Büchse hält. — 10077. Aeffin mitUnteres
Jungen. — 11556. Ein Affe und eine Art Vogel mit Fach
Menschenkopf und Brüsten.

1)240. Igel oder Stachelschwein.

In Röhrenform.

10817. Drei Schilfrohre, mit Rohrstücken und rotem
Leder verbunden; darin noch der zum Auftragen der
Schminke benutzte Griffel. — 6772. Nachbildung
dieser Art aus Holz. — Desgleichen aus Fayence.

Doppeltes Rohr aus Holz; Deckel, Boden und Griffel aus
Elfenbein.

ti558. Vierfaches Rohr aus Holz, einem Schatxschreiber
des Aman gehörig. Drei Rohre enthielten Augenschminken
für die 3 Jahreszeiten, das vierte Augenschminke für jeden
Tag. (Gesch. Mosse.)

Büchschen, meist aus Stein.

4698 aus Holz, der drehbare Deckel wird durch Ein-
stecken des Griffels verschlossen. — 3408 aus Eisen-
stein, klein. — 1226 aus Alabaster, wie die meisten.
Gefunden in einem Grab der Dyn. 18; vgl. Schaut. B. 5.

7i38 ungewöhnlich grofs, Alabaster.

953o. Reibsteine, wohl zum Reiben der Schminke.

Kleider. Zwischen III und IV

Kleider aus feinstem Leinen, wie sie nach der Sitte des n. R. von
Männern auf dem Oberkörper getragen wurden; das untere Ende war
in den Schurz eingebunden. Anstatt der Aertnel Schlitze, für den
Hals ein einfacher Ausschnitt. Uebermäfsig weit, da sie in grofsen
Falten getragen wurden; vgl. z. B. die Statue 23o3 an Wand I.
am Pfeiler: 10966, aus Gurob (s. S. 3o). — (Gesch. Petrie.)
1. 1,39 m.

unter dem Fenster: 740, 741 aus Theben; zusammen-
gelegt. — (Passalacqua.) 1. 1,75 m.

2. Steinsarg des Meriti, eines hohen Offiziers der Hilfs-
truppen und der Wagenkämpfer, der gleichzeitig Hoher-
pnester des Re war. In Mumienform (vgl. zu Wd. V);
in den Händen Amulette, auf der Brust eine Göttin, die
loading ...