Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 132
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0146
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0146
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
i32 Saal VII, Wand I—XI. Neues Reich (löoo— noo v. Chr.)

Hohenpriesters von Memphis. — (Gesch. Lepsius 1S78.)
K. h. 18 cm.

io38. Pieai, Schreiber der Getränke des Königs, betend;

im Schrein, den er hält, Bilder des Osiris und der Hathor.

Auf dem Schrein war ein Metallzierrat, der jetzt fehlt.

Rohe Figur aus ungewöhnlichem Material. — (Pass., Aby-

dos.) Sdst. h. 41 cm.
8804. Kopf einer Statue, mit der Haartracht des n. R. —

D. Gr. h. 14 cm.
2084. Aus dem Tempel von Heliopolis, von einem

Denkmal Ramses' IL; der König überreicht dem Gott ein

Bild der Wahrheitsgöttin. — (Lepsius.) Schw. G. h. 5o cm.
Särge des n. R.

28. Sarg der Frau Teu-hert, einer Sängerin des Amern.
Die Brüste halb vom Haar bedeckt, die Hände ausge-
streckt, auf der Brust ein Kranz; grolse Ohrringe.

Auf dem Deckel u.a.: der Sonnengott als Käfer mit
Sonne zwischen zwei Osiris; Isis und Nephthys schützen
diese Gruppe mit den Flügeln. — Nut breitet die Flügel
über den Sarg. — Tempelchen, darin der Käfer mit der
Sonne und zwei Osiris. — Der Reliquienbehälter von
Abydos (Kasten auf einem Pfahl, mit Federn geschmückt),
in dem das Haupt des Osiris bestattet ist; daneben klagen
Isis und Nephthys. — Tempelchen, darin der Sonnengott
als geflügelter Käfer in seinem Schiff.

An der Seite des Deckels: Die Tote, das Sistrum
(S. 106) in der Hand, betet vor 4 Göttern (Osiris; Sokaris
als Sperber; ein Gott als Widder; der obige Reliquien-
kasten), deren jeder in einer Kapelle von Isis beschützt wird.

Auf dem U n terteil u. a.: Auf einer Schlange liegt eine
Matte, auf der Osiris thront; Isis und Nephthys verehren
ihn, Neith schützt ihn. — Halle, in der Osiris sitzt, hinter
ihm Nephthys. Vor der Halle sitzt als Wächter ein fabel-
haftes Tier mit zwei Messern. Zu dieser Halle führt Thoth
die Tote, die einen Blumenstraufs trägt; hinter ihnen
Anubis und Horus, die dem Osiris die Kronen Aegyptens
bringen. — Baum, an dem die Westgöttin Wasser spendet;
die Tote und ihre Seele knieen davor.
loading ...