Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 133
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0147
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0147
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Skulpturen; Särge

i33

Innen ebenfalls Bilder auf gelbem Grund. Am Fufs-
ende zwei Amulette, von Schlangen bewacht. — (Gesch.
Graf Pourtales 1825, aus Theben.) H. 1. i,85 m.
8. Sarg der Frau Tent- amon, Sängerin des Amon; 'ahn-
lich dem vorigen und ebenfalls mit Ohrringen und Kränzen.

Auf dem Deckel oben: Der Sonnengott als Käfer
mit Sonne, von zwei Göttinnen beschützt. — Nut breitet
die Flügel über den Toten. — Geflügelte Sonne. — Der
Reliquienkasten von Abydos, neben dem Isis und Nephthys
klagen. — Gott Schu und seine löwenköpfige Schwester
Tefnut.

An der Seite des Deckels: Der Reliquienkasten.—
Die Tote betet vor Osiris. — desgl., der Gott anders ge-
staltet. — Die Seele der Toten in einer Kapelle.

Am Unterteil: Oben eine Borte aus Königsschlangen
und Federn; die letzteren sind das Schriftzeichen für
„Wahrheit". — Darunter vom Fufsende an: Die Tote
opfert vor dem Apis und 6 heiligen Kühen. — Osiris
thront, vor ihm klagen Isis und Nephthys. — Die Ent-
stehung der Welt: der Erdgott Keb, grün, liegt auf dem
ßoden; der Gott Schu hebt die Himmelsgöttin Nut, die
bis dahin auf der Erde lag, in die Höhe. Auf dem Rücken
der Himmelsgöttin fahren die Schiffe der Morgen- und
Abendsonne.

Innen (rotbrauner Grund): Osiris als der heilige
Pfahl Ded, in dessen Gestalt man den Gott in Busiris ver-
ehrte; der Pfahl hat Gesicht und Arme und ist mit Binden
behängt.

Am Fufsbrett oben Nephthys zwischen Schlangen;
unten Amulett. — (Gesch. Graf Pourtales 1825) H. 1. 2 m.
9679, 9680. Sarg und Mumie einer Frau aus Achmim;
als provinziale Arbeit ungleich roher als die vorigen; die
Inschriften wiederholen sinnlos die ersten Worte der
Opferformel ohne den Namen der Toten zu nennen. —
Mit der Geierhaube der Göttinnen und grofsem Kragen,
um den Hals ein rotes Band. Auf dem Deckel u. a.:
Osiris sitzend; Schlangen, die mit ihren Flügeln den Toten
schützen; geflügelte Sonne. Sarg mit 4 Geistern neben
loading ...