Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 142
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0156
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0156
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
142 Saal VII, Wand I—XI. Neues Reich (1600— 1100 v. Chr.)

4562. Schale mit 3 Fischen, die einen gemeinsamen
Kopf haben.

n382. Schale mit 4 Widderköpfen am Rand, innen

Blume. Sicher aus dem m. R.
10285 von einer Schale, die mit Hathorköpfen bemalt war.
9066. Kelch, sehr zierlich, als Blume gedacht; zwischen

ihren Kelchblättern erblickt man Sumpfblumen, zwischen

denen Vögel nisten.
963o, 9629 von einer Flasche, der eigentümliche Hals ist

auch sonst im m. R. üblich (S. 29; 77).
12S4. Töpfchen aus einem Grab in Sakkarah aus dem

Ende der 18. Dyn. Vgl. die anderen Gegenstände daher

S. 99 in Schautisch B 5.
6639. Näpfchen als geflochtene Tasche, in der Art von

6913 oben.

7987, 11871. Mit dem Namen Sethos I., von Töpfchen.

4563. Kelch mit Reliefs, unten die Blumenblätter; in der
Mitte 9 Götter (die „Neunheit" irgend eines Tempels);
oben Besfiguren, Hathorköpfe und Augenamulette. Nach
einer Inschrift im Innern für das Grab eines Prinzen
Scheschonk gearbeitet, des grossen Erbfürsten seiner Majestät,
des Sohnes des Herrn der beiden Aegypten, dessen Mutter die
Karoama ist, also eines Sohnes Scheschonks' I. — (Pass.
aus Memphis.)

Einfache Gefäfse, hellgrün.
Zu den Opfern im Grabe gebraucht; wohl sehr alt.
775o, 1008, 1009. Näpfe mit steilen Wänden.
4549. Topf, die henkelartigen Oesen dienten zum Zubinden.
4558. Wasserkrug ohne Henkel, wie man ihm beim Opfern

benutzte, der Ausgufs fehlt; ein gleicher aus Thon (S. 29,

1439), aus Bronce Saal VIII, Schk. C.
4557. Mit einem Deckel, der festgebunden wurde, vgl. die

gleichen für Oele benutzten Gefäfse auf den Sargbildern

des m. R.

Kleine Salbbüchsen und ähnliches.
8965. Salbbüchse, unten spitz. — 11376 Schmink-
loading ...