Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 163
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0177
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0177
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Denksteine u. ä.; Särge

i63

70. Grabstein (?) eines Ripa. Er betet mit seinem Vater XII
vor Osiris und Anubis; neben diesen Göttern wird auch
hier der Amon-Ra im Wüstenthal genannt. — (1890.) Sdst.
h. 27 cm.

7297. Grabstein (?) des Penr . . .; er betet mit seiner
Frau vor Osiris, Isis und Horus. Isis trägt hier schon
eine Sonne, die eigentlich der Hathor zukommt. — (Pass.,
Abydos.) Sdst. h. 22 cm.

Zwischen XII und XIII
7J25. Mumienhülle der Frau Tent-amon, Tochter
eines Priesters in Theben unter Osorkon I. (S. 8); mit
sehr zierlichen Zeichnungen: Unter dem Halskragen der
Sonnengott als Käfer mit Sperberkopf. — Die Tote (Haut-
farbe rosa) wird von Horus und Thoth vor Osiris und
Isis geführt; Horus sagt dabei zu Osiris: bei deinem Geiste!
wir haben nicht gefunden, dass sie leer ist (von guten
Thaten); sie ist selig. Vor Osiris die Schutzgeister auf
einer Blume. — Der Reliquienkasten von Abydos von Isis
und Nephthys geschützt, und Standarten mit heiligen
Zeichen. — Osiris von Busiris als Pfeiler, von Isis und
Nephthys geschützt. — Der Sonnengott als Käfer mit
Widderkopf. — (1872, Pückler-Muskau.) Leinen und Stuck;
1. 1,62 m.

7401—7408. Von der Mumie der Tent-amon. Leder-
stücke mit König Osorkon I. vor Amon, von den Enden
der Mumienbinden. — Wachsfiguren der 4 Schutzgeister
des Toten. — Roher Käferstein ohne Inschrift (vgl. Saal
VIII, H 4).

85o7, 85o8. Sarg und Mumie einer Frau (der Deckel an
der Säule neben Wd. XIII). Der einfache rot gestrichene
Sarg war fertig gekauft; der Käufer hat unterlassen, den
Namen der Toten in der Inschrift einzufügen. Die Mumie
noch in der äufseren Hülle: rosa, mit weifs und schwarzen
Streifen festgebunden. — (1884, Achmim.) H. 1. 1,87 m.

7478. Särge und Mumie des Kindes Nes-chons,
To chter eines Fürsten der Mascliawascha, d. h. der liby-
schen Söldner; das Kind gehörte bei dieser vornehmen
Herkunf schon zu dem weiblichen Hofstaat des Amon,
loading ...