Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 197
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0211
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0211
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Stein von Rosette; Särge

'97

nutzt wurden. Damit war die lautliche Grundlage der Durch-
Hieroglyphenscbrift erkannt und die Möglichkeit der Ent- 8anSs-
zifferung gegeben. — (Gesch. des Brit. Museum; Original raum
in London, Schw. Gr.) — Ein zweites Exemplar Saal XI,
Wd. XXI.

Saal VIII.

Särge späterer Zeit und kleine
Altertümer.

IV

c,

0

D C

OC
L

A

N

I

[Reihenfolge: Zuerst Wd. I u. M, N; II u. A; III; IV u. F.

Dann Schk. B, C, D, E. — Schaut. H; I u. G; K. Rahmen L.]

Särge aus libyscher Zeit. Wand I

Vgl. über ihr Aeufseres S. 15g.

42. Sarg und Mumie des Pchel - en - chons, Barbiers
des Chonstempels zu Theben. Ohne Firnifs. Auf der
Brust Isis, die den Toten mit den Flügeln schützt, auf
dem Leib kleine Bilder verschiedener Götter. — Die
Uufserste Hülle der Mumie rötlich. — (Saulnier.) H. 1. 1,77 m.

40. Mumienhülle einer Frau, darin noch die Mumie.
Das Gesicht rosa; die Bemalung der Brust ahmt die
Mumienbinden nach. Bunte Bilder auf weifsem Grund:
Götter (Geier, Sperber, Isis und Nephthys) schützen den
loading ...