Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 211
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0225
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0225
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Bronzefiguren: Götter

211

Stellung: 82SS der Knabe reicht der Mutter schon bis an B
die Schulter. — 23-7 von einer ähnlichen Gruppe. Oberes

191. Unbekannte Göttin sitzend, mit einem Kopfschmuck) Fach
der dem der Hathor ähnlich sieht.

Hathor, kuhköpfig; früh mit Isis und andern Göttinnen zu
sammengeworfen: 8680 der Kragen mit Gold eingelegt. —
2418 aus einer Gruppe ähnlich der obigen Isis (8288), schön
der Kopf.

Chnum, der widderköpfige Gott von Elephantine, früh mit
Amon zusammengeworfen: 7489 mit Augen aus Glasfiufs.
— 2474 mit dem sogenannten Sichelschwert, der alten
Waffe der Könige.

75oi. Hockende Mischgestalt aus Chnum (Widderkopf),
Re (Sonne), Min (ithyphallisch, in der R. die Geifsel) und
Horus (Rücken als Sperber), auf grofsem Bronzeposta-
ment. Eine ähnliche Figur (7790, S. i85) ist als „Amon-Re"
bezeichnet; andere S. 219. Wohl kein Weihgeschenk,
sondern etwa zur Vertreibung der Schlangen u. ä. im
Hause aufgestellt.

Bast, katzenköpfig, mit Sechmet zusammengeworfen; in
einem gestickten Kleid ungewöhnlicher Form; sie hält
den Löwenkopf der Sechmet, einen Korb, ein Sistrum oder
ein Bild des Nefer-tem, des Sohnes der Sechmet. Be-
sonders schön 11354.

8674. Kapelle zu einer Götterfigur, den wirklichen
Kapellen (S. 27) nachgebildet. Auf dem mit Königs-
schlangen geschmückten Dach sitzt Horus als Sperber.
Die Seiten durchbrochen, mit Götterbildern: Re auf der
Lotusblume von Göttinnen geschützt und Re als Sperber.
Vorn in halber Höhe durch eine Schranke geschlossen.

Min, ithyphallisch, mit zwei Federn auf dem Haupt, in der
erhobenen R. die Geifsel; die ganze rohe Gestalt gewifs
Nachbildung eines uralten, unbeholfenen Kultusbildes:
2439 mit Gold ausgelegt.

Thoth, ibisköpfig: 2460 von gutem Stil. — 2461 als Gott der
Weisheit, mit einem Buche unter dem Arm. — 8687 als
Gott des Mondes, sitzend mit einer Mondscheibe.

Mischgestalt aus Thoth und Osiris; da Thoth bei dem

14*
loading ...