Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 215
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0229
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0229
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Bronzefiguren: Tiere

2l5

Fach

Alte sitzt, drei Junge liegen vor ihr. Roh. — (Vgl. auch B

II0l5, S. Unteres
Schlangen (Atum?), alles Särge: 8897 mit Menschenkopf und
der Inschrift Atum schenke Leben dem Jah-eidis, Sohn des
Pes-sehu. — 12392 kleine Schlange, angeblich zwischen
Askalon und Gaza in Palästina gefunden. (Gesch. von
Ustinoff 1893.) — 8S46 desgleichen mit einer Eidechse da-
neben.

2619. Ichneumon, ein kleines Raubtier, auf dem Rück-
zeichen ein Käfer und ein Geier fliegend, Abzeichen, wie
sie der Apis hat.

2621. Spitzmaus (S. 207), Sarg.

9254. Widder (Amon) mit lang herabhängendem Haar.

7507. Sphinx (S. 79), wohl ebenso wie die folgenden kein
Weihgeschenk.

7490. Menschliche Seele als Vogel mit Menschenkopf,
voll gegossen, war mit Gold ausgelegt. (Vgl. die hölzernen
Schk. A.)

2541. Skorpion mit Menschenkopf und Mond(?), vielleicht

Kopfschmuck einer Statue der Göttin Selket.
Schakal (Anubis), klein, wohl Anhängsel von Ketten: 2614
liegend. — 2615 stehend.

Weihgeschenke aus einem Tempel des Schu.
Wahrscheinlich aus Tell-es-seba, dem alten I.eontopolis, im Delta;
da der Löwe dem Schu heilig war, so findet sich hier überall das
Bild dieses Tieres. — Aus sehr verschiedener Zeit, wohl vom n. R.
an bis in römische Zeit.

9001. Grofser schreitender Löwe aus (dunkelblau)
glasiertem Stein, die Augen waren eingelegt. Nach den
Löchern zu urteilen etwa von einem Throne des Gottes.

Grofse liegende Löwen: 9255 schön, rein aegyptischer Stil.
— 8962 wohl später, massiv gegossen.

Schu, löwenköpfig, mit Krone: 8988 guter Stil. — 8992 hält
eine Feder, das Schriftzeichen seines Namens.

Vasen, von stehenden Löwen gehalten, wohl noch aus
dem n. R.: 8979 aus Serpentin, der Löwe mit rot und
grünen Glasflüssen (dabei das Zeichen seines Namens)
loading ...