Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 230
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0244
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0244
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
23o Saal VIII. Särge späterer Zeit und kleine Altertümer

mit einem Vogel u. a. — 7792 ähnlich, Affen beten zu
dem Sonnengott.

Hölzerne Königsschlangen, meist mit der Sonne, hinten
eine Oese. Bestimmung unbekannt: 596 gute Arbeit. —
4688 mit der Krone von Oberaegypten. — 689 mit den
gewöhnlichen Farben der Schlange, auf der Sonne ein Stern.

Vergoldete Holzfiguren von Göttern mit Glasaugen,
aber roh und wohl recht spät: Osiris stehend, bei 6780
mit zu kleinem Leib. — Isis säugt ihr Kind, 557 besonders
roh. — Schu (S. 2i5), aber hier sperberköpfig, mit den
Sonnengöttern vermischt. — 6783 Löwe.

Grofse Osirisfiguren aus Holz.
Aus späteren Gräbern, wo sie z. T. als Futteral der Totenpapyrus

dienten, teils auch wie 55 S. 204 benutzt wurden.

4359 für einen Thot-erdis, gelb auf schwarz, zierlich.
Ueber dem Halskragen eine Brusttafel; auf der Brust ein
altes Lied an Osiris.

900 für die Frau Nai-nai, enthielt ihr Totenbuch (P. 3oo8
unter den Papyrus im Säulenhof). Grofser Osiris mit
bunter Krone und Szepter und Geifsel. Ueber den weifsen
Mumienbinden ein Perlennetz, wie bei den Mumien 204, 205.

Andere: 918 rote Binden mit blauem Perlennetz, die Basis
alt. — 914 die Krone weifs; in rotem gestickten Ueber-
wurf mit langen Bändern. — 920 Kopfschmuck ergänzt,
roh, Inschrift sinnlos. In der Basis Kästchen für den
Papyrus; der ihn schützende Deckel ist als Sperber ge-
bildet, d. h. als Horus der „Schützer" des Osiris. — 916
mit Perlennetz über roten Binden (Kopfschmuck ergänzt).
In der Basis der Kasten; die Thür, die vor den Füfsen
des Gottes gemalt ist, stellt den Eingang zu ihm vor.

Isis und Nephthys klagen um Osiris; die Figuren wurden
an die Enden des Sarges gestellt, vgl. das Relief S. i53
und das Schiff S. 73: 915 Isis erhebt klagend die Hand;
auf dem Kopf das Zeichen ihres Namen. ;— 956i, g5Ö2
Isis (mit Hörnern und Sonne, wie Hathor) und Nephthys
(mit dem Zeichen ihres Namens) strecken die Arme nach
der Leiche aus, die zwischen ihnen liegend zu denken ist.
loading ...