Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 233
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0247
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0247
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Porträtkopf; Widderkopf; Skarabäen 233

Steinen, denen man eine (jetzt oft verschwundene oder entfärbte) Glasur H
gab. Die spätere Zeit verwendet auch glasierten Thon.

Skarabäen ohne Bild und Aufschrift. Kasten H I

Meist aus Halbedelsteinen; Schmuckstücke und Amulette aus ver-
schiedener Zeit. Andere in Kasten 4.

Aus Amethyst aus dem m. R.

Aus Lapislazuli, dabei 7471 zierliche Arbeit.

Cylinder.

Man hat diese Cylinder, die dem a. R. und m. R. angehören, als
Siegelcylinder in der Art der babylonischen (Verz. der Vorderasiat
Altert. S. 68) gedeutet, doch ist diese Erklärung fraglich.

8064. Mit dem Namen des Königs Men-ke-re (S. 2),

dem des Schreibers Men-ke-re-meri-netru und einer Frau

Merti (?). Schw. St.
7981. Mit dem Namen König Amen-em-het's III. (S. 3).

Glasierter Stein.

Skarabäen u. ä. mit Königsnamen des a. R.

Z. T. sicher aus späterer Zeit, meist glasierter Stein.
Skarabäen: 11601, 8444 Snofru. — 8067 Chafre. —8445,

1893 Menkere, gewifs später.

Platte: 1889 auf der Rückseite ein Widder; mit dem Namen
des Men-ke-re, aber wohl n. R.

Skarabäen u. ä. des m. R.
Charakteristisch die Umrahmung durch eine Spirale. — Von denen
aus dem Anfang des n. R. schwer zu scheiden.

Mit Königsnamen.
Usertesen I., dabei: 1304 auf dem Rücken des Käfers ein

Fisch, der eine Blume im Maul hält. — 1C014 zwischen

den Zeichen des Namens ein Nilpferd.
Usertesen III. 8889.

Amenemhet III., dabei: 1793 Lapislazuli in Gold gefafst. —

1894 in Thon, wohl später?. — 7670 Platte, der König
vor Horus. — 1944 Krokodil.

Könige derDyn. i3: dabei iSq5 und 10976 ein Sebek-hotep.

Königinnen der Dyn. i3: 9079 Ini. — g518, 10977 Senb-
henas.

Von Königen der Hyksoszeit. Meist unbekannte Herr-
scher: 8891 der König Chian, 8071 der König Apophis (S. g5).
loading ...