Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 259
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0273
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0273
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Leichentücher, Mumien u. ä.

259

Thoth sein. — Die Eingeweidekrüge. — Ein Gott mit
Krone läfst an einer Schnur einen Kessel herab; dabei
kleine schwarze Figuren, vielleicht Tote, die getränkt
werden? — Schlange. — Schakal auf einer Säule. — (Gesch.
Mosse 1892) 1. i,85 m.
1 f653. Von einem ähnlichen Tuch, die Köpfe des
Toten (der eine Rose in der Hand hält) und des Osiris.
Dazwischen Anubis an der Bahre. — (Gesch. Mosse 1892)
1. 88 cm.

11652. Die Tote zwischen Hathor und Osiris. Die
junge Frau in griechischer Tracht mit weifsem Unter-
und rotem Oberkleid, die Nägel an Händen und Füfsen
rot gefärbt, mitSandalen und grofsenOhrringen. Hathor, die
in ihre Flügel gewickelt war (vgl. 3i, S. 270), legte ihr die
Hand auf die Schulter und führte sie Osiris zu. — Kleine
Bilder: Anubis an der Bahre — Schlange — Schakal auf
dem Pfahl„Ded"(S.23i, 12419).—(Gesch.Mosse 1892) 1.1,82m.

12427. Der Tote allein, bekränzt, als neuer Osiris mit der
Geifsel (S. 140). Neben dem Kopf klagen Isis und Nephthys.
Daneben u. a. das Knotenamulett (S. 248). — (Herkunft
unbekannt.)

778. Leichentuch mit kleinen Bildern, das nur den
Leib bedeckte (oben der Halsausschnitt und Kragen). Die
arg entstellten Bilder zeigen u. a.: Isis und Nephthys
klagend — Osiris zwischen Anubis und Horus und
zwischen Isis und Nephthys — Anubis an der Bahre,
Göttinnen halten Töpfe, etwa mit den zum Balsamieren
nötigen Dingen. — (Gesch. Graf Sack; Fundort unbekannt.)

in 11. Mumie noch in der äufseren Umwicklung, die
die Maske zeigt, aber Mittel- und Fufsstück verdeckt. —
(Gesch. von Levetzau 1892.)

no5o. Mumie, die in das alte Leichentuch einer anderen
verkehrt eingewickelt ist. Auch dieses Tuch schon mit
späten Bildern: Nut zwischen den Löwen, die den Horizont
darstellen (S. 254) — Thoth und Horus besprengen die
Tote u. a. — (Gesch. von Levetzau 1892.)

11147. Bekränzter Kopf einer späten Statue, aus einem
loading ...