Königliche Museen <Berlin> [Hrsg.]
Ausführliches Verzeichniss der Aegyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus — Berlin, 1894

Seite: 323
DOI Seite: 10.11588/diglit.6614#0337
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/aegyptische_altertuemer1894/0337
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Schlachtrelief; Reliefs des a. R.

3z3

Altes Reich.

Zumeist aus Grabkammern (S. 3i), besonders aus den berühmten
Gräbern des Ti, des Ptah-hotep und des Sabu zu Sakkarah, die unserm
Grabe des Ma-nofer (S. 32, Dyn. 5) etwa gleichzeitig sind.

Wand I

G 352, 353, 354. Holzreliefs des Hesi-re, Verwandten des
Königs und Vorstehers der Schreiber, aus den Scheinthüren
seines Grabes. Er ist srehend und beim Mahle sitzend
dargestellt, mit verschiedenen Perrücken und Kleidern;
meist mit dem Schreibzeug über der Schulter. — (Kairo
aus Sakkarah.)

G 292. Dreschende Ochsen (1129 S. 42), die bis an die
Kniee im Korn waten; der vorderste nascht. Arbeiter
treiben sie hin und her; der Herr sieht zu und sagt:
treibe sie zurück. — (Ti.)

G 276. Schlachten von Fischen aus einem Bilde des
Fischfangs (rechts noch das Netz sichtbar), zwei Leute
hocken an kleinen Tischen und schneiden die Fische auf;
zwischen ihnen ein Strauch. — (Ti.)

G 282. Ziegen fressen das Laub eines gefällten Baumes;
die eine jungt, der Hund des Hirten sieht ihr zu. Da-
neben sitzt der Hirt und trinkt.

G 284. Rinderheerde durchwatet einen Stromarm bei
der Heimkehr aus dem. Nordlande, d. h. aus den Delta-
sümpfen. Voran ein Hirt, ein Kälbchen auf der Schulter,
das nach seiner blökenden Mutter blickt. Dann junge
Kühe und ein Hirt, der einen Krug an einem Stock trägt;
dahinter 4 Stiere, die ein Hirt mit Schlägen vorwärts
treibt. — (Ti.)

G 256. Dreschende Esel, der eine nascht. Dabei wieder

Treiber und der Herr. (Vgl. 1129 S. 42.) — (Ti.)
G 294. Tänzerinnen in einer Art Männerkleidern; die

Bewegungen scheinen sehr gemessen zu sein.
G 261. Dienerinnen bringen Hausrat für den Toten:

Sack, Fächer, Kasten und Wedel.
G 311. Diener bringen Speisen für den Toten: einen

Teller mit Blumen und Feigen, und Gänse.

21*
loading ...