Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins — 1.1883

Seite: h
DOI Seite: 10.11588/diglit.15859#0008
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/afck1883/0008
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Alphabetisches ^ach-Register.

Absis, Abstammung des Wortes. Sette 48.
Altar-Entwürfe, Regeln zur Prüfung derselben.
S. 96.

Altar(-Stein). S. 2, 9, 17, 25, 48.
Armenbibel. S. 14, 47.

Baldachin, der Exposition. S. 57, 86.
Bischofsstab. S. 81,

Canontafeln. S. 46.

Conopenm. S. 53, 69, 79, 92.

Darstellung im Tempel in der bildenden Kunst.
S. 20.

Dreyer, Martin, Maler. S. 84.

Email. S. 81. 89.

Gottesackerkreuz. S. 14, 39.

Holzdecke, alte, in Jsingen. S. 44.

Kelch. S. 89.

Kronleuchter. S. 91.

Literatur: „Ornamentenschatz". S. 15. „Beiträge

zur Glockenknnde". S. 16. Lück'sche „Samm-
lung". S. 32. „Baugeschichte der St. Viktors-
kirche zu Xanten" von Beißel. S. 99.

Mesner oder Meßner? S. 98.

Miszellen: Kunst und Klöster. S. 16. Wand-
gemälde, Wirkung derselben. S. 24. Absis.
S. 48. Conopenm. S. 92. t

Paramente, Behandlung alter. S. 37.

Plastik, Studien über. S. 6, 12, 29, 73.
Ratgeb, Jerg, Maler von Gmünd. S. 22.
Restauration der Kirchen, Gedanken über re. S.
33, 42, 53, 59.

Rosenkranz in 20 Bildern, von Prof. Klein. S. 38.
Statistik kirchlicher Bauten. S. 8, 55, 65, 67, 76.
Tabernakel und Tabernakelaltar, Bau und Ein-
richtung desselben. S. 49, 57, 69, 83, 94.
Praktische Winke darüber. S. 70, 77, 85.
Wandgemälde, alte, in Bronnen. S. 31.

Artistische Beilagen:

Zu Nr. 3. Formen des Altarsteins.

„ „ 9 und 10. Entwürfe zum Tabernakel und Tabernakelaltar.

„ „ 10. Bischofsstab.

„ „11. Kelch.
loading ...