Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins — 5.1887

Seite: 69
DOI Heft: 10.11588/diglit.15863.35
DOI Artikel: 10.11588/diglit.15863.36
DOI Seite: 10.11588/diglit.15863#0073
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/afck1887/0073
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Archiv für christliche Runst.

Organ des Rottenburger Diözesan-Vereins für christliche Kunst.

perausgegeben und redigirt von Professor Dr. Keppler in Tübingen.

Verlag des Rottenbnrger Diözefan-Rnnftvereins, für denselben: der Vorstand Professor Dr. Keppler.

Lr. 8.

Erscheint monatlich einmal. Halbjährl. für M. 2. 05 durch die württemb. (M. 1. 90
im Stuttg. Bcstellbczirk), M. 2. 20 durch die bayerischen und die Reichspostanstaltcn,
fl. 1. 27 in Oesterreich, FrcS. 3. 40 in der Schweiz zu beziehen. Bestellungen werden
auch angenommen von allen Buchhandlungen, sowie gegen Einsendung des Betrags
direkt von der Expedition des „Deutschen Volksblatts" in Stuttgart, Urbansstrahc 94,
zum Preise von M. 2. 05 halbjährlich.

1887.

Grammatik der kirchl. Baukunst.

Von Joseph Prill.

(Fortsetzung.)

In der späteren Gothik wird diese Art
der Unterabtheilung wieder seltener, mtb

Fig. 132. Klosterkirche zu Blaubeurcn.

Fig. 133. Kapitälchen von Fig. 134.

vorgclcgten Säulchcn der Details zu Fig. 128.
Fcnstcrpfostcu.

die Pfosten und Stränge werden in der
Regel wieder einander gleich gebildet, was

in Verbindung mit den oft sehr willkürlichen
Formen der Maßwerkbekrönung die Ueber-
sichtlichkeit der Anordnung mehr oder weni-
ger stört; während
nämlich in der
Frühgothik Kreise,

Drei-, Vierpässe
und dergleichen
vorherrschen und
weiterhin auch ans
Kreisstücken ge-
bildete Drei- und
Vierecke, die im
Innern mit Nasen
besetzt sind, und
andere streng geo-
metrische Formen
Anwendung sin-
den, macht sich der
spätere Stil von
dieser Gesetzmä-
ßigkeit los und ge-
sällt sich in allerlei
aus geschwunge-
nen Linien zusammengestellten Formen

(Fischblasen Flammen). Es geschah dies
zu derselben Zeit, wo auch die Netz-
loading ...