Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins — 16.1898

Seite: 8
DOI Heft: 10.11588/diglit.15903.4
DOI Artikel: 10.11588/diglit.15903.8
DOI Artikel: 10.11588/diglit.15903.9
DOI Seite: 10.11588/diglit.15903#0014
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/afck1898/0014
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
8

der Kopf des f(einen hl. Johannes des Täufets
nach einem Pastell von Guido Reni in der
Gallerte Cvtsini. Diese Tafeln wären werlh, ans
beit Lieferungen heransgenvininen ltub einge-
rahntt zu iverden. Diese Illustrationen, die
bisher erschienen sind, geben in der That die
Gewähr, das; es sich bei diesem Prachtwerke
nicht um eine bnchhändlerische, nur ans die
engste Gegenwart berechnete Spekulation han-
delt, nicht um ein Buch von blostein Angen-
blicksiverth, sondern um ein Werk von hohem
bleibendem Wertste. Das Werk erscheint in
30 Lieferungen znm Preise von je 1 Mark;
jede Lieferung enthält je 24 Seiten und 2 farbige
Tafelbilder.

Annoncen.

Herder'sche VKrlagshandlnng, Freiburg i. B.

Soeben ist erschienen und durch alle Bub-
haudlungen zu beziehen:

(Ebiunvb uBii Strinlt’s

Heransgegebeu und durch ein Lebensbild
eingeleilet von TU'pbons Moricr non
Steirale. In 2 Bänden. MitlOLicht-
drucken, gr. 8^. (XX u. 1056 S.) M. 18;
gcb. in Leinwand M. 22.

Das Werk bringt neben einer Reihe in das
Lebensbild cingeflvchtener Briefe an und von
bedeutenden Zeitgenossen Steinle's (wie Graf
Alex. v. Hübner, Abt van der Mcnlen, Ober-
banrat v. Rösner, Graf Schack, Bischof Ltrost-
mayer n. a.) die geschlossenen Briefwechsel
zwischen Stcinle und seinem Vater, mit Frei-
herrn v. Bethmann (dem Minister), Gallerie-
direktor Tnnner, Overbeck, Johannes Beit,
Dr. I. F. H. Schlosser und Sophie Schlosser,
Wilhelm Molitor, Klemens Brentano, An-
tonie Brentano-Birkenstock, ?. Diel und L. strei-
ten, Emilie Linder (der Basler Malerin), Au-
gust Neichensperger und Freiherrn Adolf von
Brenner idem österreichischen Staatsmann).
Durch die Wiedergabe der beiderseitigen Brief-
tvechsel ergeben sich abgerundete Bilder von
den vielfachen Beziehungen Steinle's zn seinen
in den verschiedensten Lebensstellungen befind-
lichen Freunden. Das Werk geht hierdurch
über den Nahmen einer Biographie hinaus
und bildet einen interessanten Quellenbeilrag
für die zeitgenössische Geschichte.

Mlarlemhter,

feinpolierte, in Messing und Nothgust, von 22 cm
Höhe an — bis zu

1,20 m Höhe iiit Preise von 8—140 M., nach
Zeichn. des selig. Herrn Präl. Schwarz, verfertigt

Mills. Sedlmanr,

Gelb- und Glockengießerei,
Ellwa ngen.

Preislisten, Entwürfe, Empfehlungen stehen
zur Verfügung.

Uerdei'sche Verlagshandlung, Freiburg i. B.

Soeben ist erschienen und durch alle
Buchhandlungen zu beziehen :

Wilpert, J., Die Malereien der Sa-
kramentskapellen in der Katakombe
des hl. Callistus. Mit 17 Illustrationen.
Lex.-8°. (XH u. 48 S.) M. 3.60.

Soeben erscheint:

Der Vatikan.

Die Päpste und die Zivilisation.

Die oberste Leitung der Kirche,

Von

Georg Goyau • Andreas Peraie « Paul Fahre.

Aus dem Französischen übersetzt von
KARL MUTH.

Mit 482 Autotypien, 10 Lichtdruckbei-
lagen und einem Lichtdruck-Porträt
Sr. Heiligkeit Leo XIII.

Reich illustrirtes Praohtwerk.

In 24 Lieferungen ä M. 1.—.

L eher die Ausstattung, den grossen littera-
rischen, wissenschaftlichen und kunstgeschicht-
lichen Werlh und die zeitgeschichtliche Be-
deutung dieses hervorragenden Werkes gibt
die erste Lieferung, welche durch alle Buch-
handlungen auf Verlangen zur Einsicht zu
beziehen ist, ausführlichen Aufschluss.

Verlagsanstalt Benziger & Co,, A.-G.,

in Einsiedel:', Waldshut, Köln a. Rh.

Herder'scheVerlagsl)audIn 11g, Freiburg i. B.

Soeben ist erschienen und durch alle Buch-
handlungen zu beziehen:

Grundriß der Geschichte
der bildenden Künste.

Von Dr. Adolf Jäh.

In 8 Th eilen. Mit vielen Illustra-
tionen. Lex.-8".

3. T h e i l (Schluß): L leLnusr derXemriibruce.
Mit 178 Illustrationen. (XVI n. S. 493 bis
709 S.) M. 3.75.

Das ganze Werk mit einem Titelbild, 27 Ein-
schaltbildern und 455 Illustrationen im Texte.
M. 12.50; geb. in Halbfranz M. 16.50. -
Einbanddecke M. 2.60.

Hiezu eine Xuustbeilage:

Der Hochaltar in der Stadtpfarrkirche zu
Ravensbnra.

Dieser Nummer liegt ein Prospekt bei von
der Vcrlagsanstalt Benziger u. Eo, A.-G., in
Einsicdeln, Waldshut und Köln, betr. Kuhn,
„Roma", Die Denkmale der Kunst.

Siuitqart. Buchdruckerei der Akt.-Ges. „Deutsches Vottsblatt".
loading ...