Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins — 25.1907

Seite: 31
DOI Heft: 10.11588/diglit.15940.18
DOI Artikel: 10.11588/diglit.15940.20
DOI Seite: 10.11588/diglit.15940#0037
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/afck1907/0037
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
- 31 -

Welch monumentale Schriftzüge hat j
nicht in die Geschichte des jungen Christen-
tums in Schweden dieser romanische Dom
geschrieben, welche Erinnerungen hat er
der Nachwelt anfbewahrt. All jene Vor-
züge des romanischen Stils finden Sie
in dem Lnnder Dom anfs herrlichste
vereinigt. Welche Einheitlichkeit schon im
Aenßern, welche Harmonie aller einzelnen
Bangtieder nach den Gesetzen des roma-
nischen Stils.

Ueberwältigend ist der erste Ein-
druck, wenn man durch die teilweise

dralen von Worms, Mainz und Speier
130 und 131, die andern nordischen Erz-
bistnmsdome von Upsala 110 nndThrond-
jam 102 m. Vergleichen Sie damit die
Länge der gotischen Dome, das Ulmer
Münster mißt 145,5 m nnd der Kölner
Dom 119 m. Sein neuer Zwillings-
brnder in unserer Bischofsstadt soll wohl
ähnliche Länge erhalten, also 20 m länger
sein als der alte.

Der Grundriß ist wie bei allen
romanischen Kirchen das lateinische Kreuz,
dessen Längsachse von Westen nach Osten

Illustration ans Keppler, Ans Kunst nnd Leben. Bon der Herderschen AerlagShandlnng giitigst überlassen.

unansehnlichen Straßen nnd Gassen des
Universitätsstädtchensl wandert itnb deren
eine der dortigen „Gaden" plötzlich ans
einen weiten, offenen Platz ansmünden
sieht, geschmückt mit einemjsolchen Denkmal
kirchlichen Glaubens der Vorzeit. Was
diesen wunderbaren Eindruck ans Ang
und Gemüt hervorrnft, ist nicht die
überwältigende Größe der Dimensionen;
hierin können sich seine deutschen Brüder
wohl mit ihm messen, nur die ältere
Laacher Ableikirche steht ihm mit ihren
66 m Länge nach. Der Lnnder Dom
ist 80 m lang, die romanischen Kathe-

gerichtet ist, Chor nnd Altar bem Auf-
gang der Sonne zn, von wo das
Licht der Welt, Jesus Christus, erschienen
— ex Oriente lux. G vUlt bf 0 rm ist die
dreischiffige Basilika oder Langhaus mit
Qnerschiff nnd Apsis oder Rotunde am
Chorschluß; letztere, allmählich ganz bau-
fällig geworden nnd nur durch energischen
Protest des protestantischen Bischofs von
Lnnd, Celsius, im 18. Jahrhundert vor Ab-
bruch bewahrt, ist in ihrer alten Herrlichkeit
wieder hergestellt, ein Meisterwerk nordi-
scher Architektur. (Schluß folgt.)
loading ...