Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins — 26.1908

Seite: 118
DOI Heft: 10.11588/diglit.15941.68
DOI Artikel: 10.11588/diglit.15941.72
DOI Seite: 10.11588/diglit.15941#0131
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/afck1908/0131
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
118

Crucifix; 6 Leuchter; 7 Wandlsuchter; 1 Ampel;

1 Engel mit Crucisix; 2 Heine Leuchterlein;
sxposito vensrabili; 1 „Durchzug" von Kupfer
und im Feuer vergoldet »nt vielein Silber ge-
ziert; 4 Pyramiden von eben solcher Art; 4
Blunienstöck; item 6 Blumenstock.

Meß b ü ch e r :

4 mit Silber beschlagene von Sannnet; 3 geringere
mit Silberschnallen, nehmlich ein rothes, 1 blaues,

1 gelbes; 24 Meßbücher für das Convent; 6
schwarze Meßbücher ordinär; 2 schwarze in Plüsch
gebunden.

S ch a n k k n »t l e i n:

8 Paar silberne und vergoldete; 1 Paar ver-
goldete.

Rauchfaß:

2 silberne; 2 silberne Schifflein; l messingenes
Rauchfaß mit Schiffleiu.

Von Kupfer:

2 Amplen; 6 Leuchter zum Hochaltar; 6 Leuchter
zum Mutler-Gottes-Altar; 2 Leuchter für die Mini-
stranten; 16 Armleuchter zu den Apostelkerzen
in der ganzen Kirche unt> anderen Altäre; J
Communikantenbecher vergoldet; 1 Weihwasser-
kessel; 1 Lavoir zur hl. Taufe; 4 kleine Engel
exposito venerabili; 2 Klinsel (Klingeln?), so
auch versilbert sind.

Von M e f s i n g:

6 große Leuchter; 2 kleinere Leuchter; 2 kleine
zum Altar captivi Christi; 1 messingene Ampel;

4 Leuchter zu Nebenaltären; 2 Weihwasserkessel; '

9 Klinsel zu den 9 Altären.

Von Zinn:

9 Paar Käntlein zur Miesse; 1 Speisbecher; 4
Leuchter zum Kreuzaltar; 4 Leuchter zum St.
Benedikt-Altar; 2 Leuchter für die Ministranten;

6 Wandleuchter zum hl. Grab.

Alben:

Fein gestickte sind da .3

Mit Goldspißen. i

Geblümte weiße und blaue.9

Item geblümte mit „Fürschuß" .... 6

Glatte mit „Fürschuß".3

Gestreifte.3

Für Kapuziner.3

Schwarz unterlegte.2

Für alle Konventherrn.44

Zu St. Gertrud.4

Zu St. Waldburg . . . .'. 4

Also in Allem.38

Mitteltücher hat man 26; Speistücher nur 3.

Corporale:

Für Gäste.12

Gewöhnliche.86

zusammen 48

Purificatoria:

Sind in Allem mit Steinen und Gemmen in
Elchingen an der Zahl 80.

All diese „Aufiiahiiie" schließen sich noch
einige Nachrichten über Neuanschaffungen
und Reparaturen. „Der Goldschniid
Mathias Lang in Augsburg" — so heißt
es nämlich weiter in denl Diarium zum
April 1791 — „hat schon vor etwa
72 Jahr die 6 großen silbernen Leuchter,
welche mit Arbeitslohn 3600 fl. gekostet
— sie wogen au Silber 128 Mark —
von Elchingen mit sich fort, um sie nach
jetziger Modi umzugießen, so auch ge-
schehen und dieser Tag die neuen ange-
kommen sind, die sehr wohl ausgefallen.
An Silber wägen sie dermalen allerdings
nur 104 Mark und hat man dem HE. Lang
wegen der Arbeit noch einige 100 fl. auf-
oeben müßen, nebst beut Silber, was er
Profit hat." Int Mai 1791 ist eine
neue große Monstranz ebenfalls voll
Lang für Elchingen verfertigt worden; es
ist dazu die alte, welche unter Abt Anselm
gemacht werden und an Goldschmiedarbeit
800 fl. gekostet haben soll, und welche an
Silber 20 Mark wog, hergegeben worden.
Diese ueue Monstranz hat nebst Aufgabe der
allen 1249 sl. 25 kr. gekostet; sie hat an
Gewicht,22 Mark 8 Lot Silber; alle Steine
daran sind gut, deren Wert aus uachsol-
gendenl Konto des rc. Lang zu ersehen ist:

Also in Allem.

Humorale:

Gasthunierale.

Gemeine für das Conveut.

Chorröcke:

2 geblümte; 5 glatte — die Studenten
in Allem 20 Chorröcke.

Chorkutten:

Für die Studenten wie wenig....

„ die Fahnenträger.

„ andere Ministranten.

Altartücher:

Zum Hochaltar.

Zur Mutter Gottes.

Zum Kreuzaltar.. .

Zu St. Benedikt.

Zu St. Joseph.

Zn St. Anna.

Ad Christum captivum.

. 74

. 14
■ 50
64

haben

. 20

. 12

. 4

4

5

3

6

4
3

„Conto. fl. kr.

Ist für Ihre Hochwürden und Gnaden des
hl. Röm. Reichs- Prälaten eine M 0 n -
st ranz verfertigt worden, von Silber
und in Feuer vergoldet, auch mit
guten Steinen carnisiret; sie wiegt an

Silber 22 Mark 8 Loth; an Silber
Hab ich noch dazu geben . . . . 50 37

Zum Lunerle Rosetten und Rubinen im

Wert von. 158 —

Zum Kranz der Monstranz gegeben 7

Stück große Granaten sainmt Fassen 86 —

2 Aguamarin.136 —

1 großer Saphir.>6 —

6 kleine Saphir. 24 —

15 Stück Perlen.95 —

11 Smaragoe.21 —

6 Chrysolithe ,.72 —

2 Amathysten.13 -

2 Hyncinthen.17 —
loading ...