Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins — 32.1914

Seite: 53
DOI Heft: 10.11588/diglit.16254.32
DOI Artikel: 10.11588/diglit.16254.33
DOI Seite: 10.11588/diglit.16254#0062
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/afck1914/0062
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Heransgegeben und redigiert von Universitäts-Professor Or. §. Uonr in Tübingen.
Eigentum des Rottenburger Diözefan-Runstvereins;

Aonnnissions-Verlag und Druck der Ukiien-cZefellschaft „Deutsches Volksblatt" in Stuttgart.

^ ^ Jährlich 12 Nummern. Preis durch die Post halbjährlich M. 2.25 ohne

Q Bestellgeld. Durch den Buchhandel sowie direkt von der Verlagshandlung IQI4.,
* Akt.-Ges. „Deutsches Volksblatt" in Stuttgart pro Jahr Bi. 4.50. ' '

Friedhofanlage und Friedhofkunst h.

Von Prof. Or. Ludwig Baur, Tübingen.

Es ist in uellerer Zeit eine beachtens-
werte Bewegung erstarkt, die den Zweck
verfolgt, unseren Stadt- und Landfried-
höfen wieder ein besseres ästhetisches
Aussehen zu verleihen und den vielen
Mängeln, welche sich mitunter in unsere
Friedhofkunst eingeschlicheu haben, liach
Möglichkeit abzuhelfeu. Es scheint doch
allmählich die Erkenntnis allgemeinere Kreise
zu erfassen, daß es nicht länger angängig
ist, unsere Friedhöfe der trostlosen Ver-
wahrlosung in künstlerischer Hinsicht zu
überlassen, iu die sie allmählich herabge-
suukeu sind. Andererseits beginlien die
an sich durchaus berechtigten Tendenzen
einer ästhetischen Besserung da und dort,
leise oder laut Richtungen anzuuehmen,
die wir vom religiösell Gesichtspullkt aus

Literatur: Christi. Kunst I (1904/05).
K n st h a r d t, Friedhof und Grabstein 1889.
Mielke, Der Dorffriedhos mit 14 Abbildungen.
(In H. Schureys Sammlung „Kunst auf dem
Lande" 1905.) — Hans Pietzner, Land-
schaftliche Friedhöfe, ihre Anlage, Verwaltung und
Unterhaltung, Leipzig <C. Scholtze) 1904. Sooann
eine Reihe von Aufsätzen im Christi. Kunstblatt:
1883 Nr. 2, S. 17—32; Merz, Der Kirchhof
und sein Schmuck (Schon früher eine Broschüre
dess. Titels 1862); 1881—1883: Engelhard,
Geschichte der christl. Grabinschriften; — 1905
Nr. 3: D. Koch, Moderne Grabmalplastik; —
1905 Nr. 11 und 12: D. Koch, Landschaft-
liche Friedhöfe; — 1906 Nr. 5: Tr aub, Dort-
munder Friedhof; — 1906 Nr. 6-10: H.
Comils (Bildhauer in Hamburg), Gedanken
über Friedhofkunst; — 1906 Nr. 9—10; D. Koch ,
30 Grabeutwürfe; — 1906 Nr. 9/10: D. Koch,
12 Grabmüler der Münchener Künstler; — 1907 Nr.
8 und 9: Kindergräber; — 1908 Nr. 3 uno 4:
Winke für Beschaffung eines Grabmals (Flugblatt

uur bedaueru köuueu. Wir werden sie
aber uur dadurch unschädlich machen, daß
wir mit Verständnis auf die berechtigten
ästhetischen Anforderungen der Friedhof-
kuust eiugeheu und ebenso klar diejenigen
Gesichtspunkte herausarbeiten und ihre
Berücksichtigung verlangen, die sich für
uns aus dem Totenkult und seinen An-
forderungen ergeben.

1.

Wer Ziel, Charakter und Mittel der
Besserung erkennen will, muß zunächst sich
über die Fehler klar sein, die gebessert
werden sollen. Gehen wir darum zu-
nächst von devl aus, was mau au unseren
modernen Friedhöfen mit Recht tadelt.
— Wer heute in Stadt und Land durch
unsere Friedhöfe geht, wird nicht viel ver-
spüren von der heinleligeu und doch so
tiefernsten Stimmung, welche unsere

der Wiesbadener Gesellschaft für bildende Kunst);

— 1909 Nr. 4: Friedhofkapelle zu Waiblingen;

— 1910 Nr. 4: Entwurf zu Grabmälern von

Joseph Kopp. Mit Abbildungen; — 1910 Nr.

4: Was tut not auf unfern Friedhöfen? Mit

3 Abbildungen; — 1910 Nr. 11: Eine Toten-

und Allerfeelenfestbetrachtung v. K. Kühner.

Wilde, Grabmalkunst. Frankfurt 1910.

K. Kühner, Mehr Sinn für die Stätten unserer
Toten. Stuttgart (Kentel) so. J.f (1912?)

H. Hüttenrauch, Der ländliche Friedhof, seine
Anlage, Pflege u. Verwaltung. Leipzig(Strübig)
1906 und Christl. Kunstbl. 1910 Nr. 11.

Johann Bestmann, lieber Friedhofkunst
sonst und jetzt. (Bertelsmann) 1909.

E. Högg, Friedhofkunst. Bielefeld 1912.

Hans Grässel, Ueber Friedhofanlagen und
Grabmalskunst (Dürer-Flugschrist) 1913.

A. H u p p e r tz, Kunst und Friedhofanlage im
Pionier V (1913), 1 ff.

Anton Gei in er. Auf dein Friedhof. Kall-
münz 1913.
loading ...